weather-image
23°

Mindestens 40 000 Euro Schaden

Nußdorf. Bei dem schweren Verkehrsunfall mit vier Verletzten, der am Montagnachmittag auf der B 304 bei Mögstetten passiert ist (wir berichteten), ist ein Gesamtschaden von mindestens 40 000 Euro entstanden. Entgegen erster Meldungen gab es glücklicherweise nur Leichtverletzte.

Laut Polizeibericht war ein 58-jähriger Traunreuter aus noch ungeklärter Ursache mit seinem VW Passat auf die Gegenspur geraten und hatte dort zwei entgegenkommende Autos – den BMW eines 43-jährigen Ruhpoldingers und einen VW, in dem ein 61-jähriger Trostberger mit seiner 85-jährigen Mutter saß – gerammt.

Anzeige

Die Unfallstelle glich einem Trümmerfeld: Die drei Autos wurden vollkommen zerstört, komplette Räder mit Achsen wurden aus der Verankerung gerissen und lagen verstreut auf der Straße. Herumfliegende Fahrzeugteile beschädigten außerdem den Ford Focus einer 24-jährigen Nußdorferin, die hinter dem Unfallverursacher fuhr.