weather-image
20°

Mehrere Schubkarrenladungen voll Müll

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Mit vereinten Kräften, zu Wasser und zu Lande, säuberten die Mitglieder des Fischervereins Unterhochstätt ihren Hafen bei Unterhochstätt. (Foto: Müller)

Für den traditionellen Frühjahrsputz teilten sich 38 Mitglieder des Grabenstätter Fischervereins Unterhochstätt auf: 23 (davon 13 Jugendliche) Mitglieder säuberten den Vereinsweiher, die anderen 15 befreiten den Hafen am Chiemseeufer bei Unterhochstätt von Müll, Schwemmholz und Bewuchs. Dabei kamen einige Schubkarrenladungen zusammen.


Westwinde würden dazu führen, dass sich das ganze Schwemmmaterial, das auch über die Tiroler Achen in den Chiemsee gelangt, am Ostufer des Chiemsees sammle, so Vereinsvorsitzender Hans Dörfel. Auch die Verlandung der weiter südlich gelegenen Hirschauer Bucht schreite leider immer schneller voran. Neben der Aufräum-Aktion mussten die Ketten an den rund 80    Bootsliegeplätzen eingehängt werden.

Anzeige

Bereits am Vortag waren die Stempen mit dem eigenen Schlaggerät wieder fest in den Seeboden getrieben worden. Eis und Wellenschlag hatten sie im Winter herausgezogen, erklärte Dörfel. Die große Reinigungsaktion mit den Kindern am Seeufer in Richtung Hirschauer Bucht habe leider nicht durchgeführt werden können, obwohl sie dringend nötig gewesen wäre. Vereinsvorsitzender Hans Dörfel verwies hier auf »Schwierigkeiten bei der Müllentsorgung«, die Finanzierung dafür war nicht sicher. mmü