weather-image
20°

Mehrere Körperverletzungen am Wochenende in Traunstein

0.0
0.0
Alkohol
Bildtext einblenden
Foto: dpa/Arno Burgi

Drei Verletzte, mehrere Rangeleien und eine gefährliche Drohung gab es am Wochenende in Traunstein. Dabei war jede Menge Alkohol im Spiel.


Zu einer Rangelei zwischen einem 20-jährigen Waginger, einem 19-jährigen Traunreuter und einem bislang unbekannten Täter kam es Samstagnachts gegen 1.20 Uhr in der Wasserburger Straße. Der 19-Jährige gab an, einen Schlag ins Gesicht bekommen zu haben. Äußere Verletzungen waren ihm allerdings nicht anzusehen.
Der 20-Jährige hatte eine Knöchelverletzung, bei der die Beamten jedoch nicht klären konnten, ob diese vom körperlichen Angriff stammt oder er schon vorher umgeknickt war.
Die beiden jungen Männer waren sehr alkoholisiert und konnten den Täter nicht beschreiben. Der 19-Jährige verweigerte den Transport mit dem Rettungswagen und begab sich selbst ins Klinikum Traunstein.

Anzeige

Überfall in der Nacht auf Sonntag

Ein 27-Jähriger aus Trostberg war Sonntagnachts zwischen 2.20 und 2.30 Uhr auf der Herzog-Wilhelm-Straße unterwegs. Der Trostberger gab an, dass ihm vor dem Sailer Keller eine Personengruppe entgegen kam und er von zwei Männern angegriffen wurde. Einer der Täter schubste und packte ihn, der andere schlug ihm zweimal ins Gesicht und beleidigte ihn verbal. Seine Oberlippe platzte auf.

Der Trostberger war stark alkoholisiert und wurde im Krankenhaus Traunstein versorgt.

Streit, Rangelei und Drohungen

Sonntagnachts zwischen 3 und 4 Uhr geriet eine 34-Jährige aus Traunstein mit ihrem Freund in der Wasserburger Straße in Streit. Der bedrängte sie und stieß sie zu Boden. Daraufhin griff er auch einen 21-Jährigen aus Nußdorf mit einem Kopfstoß an. Dieser wurde dabei an der Lippe verletzt. Der Täter drohte den Umstehenden: „Wenn ihr euch nicht verpisst, dann steche ich euch ab“. Er beleidigte noch zwei weitere Zeuginnen und drohte ihnen den Schädel einzuschlagen.

Der unbekannte Täter flüchtete, bevor die Polizei eintraf. Eine Fahndung verlief bislang erfolglos.

Wer Hinweise zu den Körperverletzungen geben kann, soll sich bei der Polizeiinspektion Traunstein, Telefon 0861/9873-0, melden.