weather-image
21°

Mehrere Gemeinden gehen leer aus

0.0
0.0

Im kommenden Jahr fließen 35,5 Millionen Euro Schlüsselzuweisungen in den Landkreis Traunstein. Davon erhalten der Landkreis 17,3 Millionen Euro und die Gemeinden knapp 18,2 Millionen. Das teilte Stimmkreisabgeordneter Klaus Steiner am gestrigen Freitag Landrat Steinmaßl und den Bürgermeistern der kreisangehörigen Gemeinden im Landkreis Traunstein mit.


Die Rosenheimer Abgeordnete Maria Noichl berichtete ergänzend, dass die Schlüsselzuweisungen für die Gemeinden Engelsberg, Siegsdorf, Tacherting und die Stadt Traunreut auf null sinken werden. Wie bereits 2012 werden auch Fridolfing, Grabenstätt und Kirchanschöring leer ausgehen. Die Stadt Traunstein und Trostberg sowie Waging bekommen zwischen 60 und 80 Prozent weniger gegenüber den letztjährigen Zuweisungen.

Anzeige

Richtig freuen kann sich nur die Gemeinde Nußdorf mit einem bemerkenswerten Plus von über 1100 Prozent. Was allerdings bei einer Ausgangssumme von lediglich 1600 Euro nicht sonderlich stark zu Buche schlägt. Über größere Zuwachsraten können sich auch Kienberg und Marquartstein mit 61 bzw. 78 Prozent freuen.

Mehr aus der Stadt Traunstein