weather-image
19°

Mehr Umsätze

0.0
0.0

Die Deutsche Wirtschaft geriet vergangenes Jahr ins Stocken. Schlug sich das schon auf die hiesige Industrie nieder? Im Landkreis Traunstein lautet die Bilanz der Betriebe für 2012: mehr Umsatz, mehr Beschäftigte. Bei den Umsätzen gab es für die Firmen des Verarbeitenden Gewerbes Zuwächse von 2,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Parallel dazu wurden rund 2,6 Prozent mehr Mitarbeiter beschäftigt. Dies geht aus aktuellen Zahlen des Bayerischen Landesamtes für Statistik hervor.


Die globale konjunkturelle Abkühlung dämpfte die Dynamik der Industrie. Als Kern der bayerischen Wirtschaft erwirtschafteten die Betriebe des Verarbeitenden Gewerbes 2012 in Bayern einen Umsatz von rund 336,8 Milliarden Euro, knapp ein Prozent mehr als im Vorjahr. Landesweit kletterte 2012 der Inlandsumsatz leicht um 0,3 Prozent auf 164,1 Milliarden Euro. Der Auslandsumsatz verlor gegenüber dem Vorjahr etwas an Fahrt, kletterte aber letztlich um 1,5 Prozent auf rund 172,7 Milliarden Euro. Damit erreichte die Exportquote Bayerns mit rund 51,3 Prozent gar einen neuen Rekordwert. In die Statistik eingeflossen sind die Daten von entsprechenden Betrieben des Verarbeitenden Gewerbes mit mindestens 20 Mitarbeitern.

Anzeige

Ihre Umsatzzahlen ebenfalls steigern konnten die Firmen im Kreis Traunstein: Insgesamt setzten die 90 Betriebe 2012 Waren im Wert von rund 4,6 Milliarden Euro um, also rund 128,4 Millionen Euro oder 2,9 Prozent mehr als im Vorjahr.

Ein Blick zurück zeigt somit folgende Umsatz-Entwicklung des hiesigen Verarbeitenden Gewerbes: Im Jahr 2008 setzten die Firmen mit mindestens 20 Beschäftigten rund 3,9 Milliarden Euro um. Im Krisenjahr 2009 waren es 3,1 Milliarden Euro. Im Jahr darauf dann 3,9 Milliarden Euro, 2011 erwirtschafteten die Firmen 4,5 Milliarden Euro und im Jahr 2012 waren es nun 4,6 Milliarden Euro.

Die Auslandsgeschäfte der Firmen im Kreis Traunstein liefen besser als im Vorjahr. So kletterte der Auslandsumsatz um 2,4 Prozent auf 2,5 Milliarden Euro. Die Exportquote erreichte einen Wert von 53,4 Prozent des gesamten Umsatzes und lag damit über dem landesweiten Durchschnitt von 51,3 Prozent.

Im Landkreis Traunstein waren vergangenes Jahr 17 816 Arbeitnehmer in der Industrie beschäftigt, 456 mehr als im Vorjahr. zds