weather-image
19°

Mehr als 150 Aussteller kommen auf die Truna

4.8
4.8
Bildtext einblenden
Schon jetzt weisen Werbeaufsteller auf die Regionalmesse Truna hin. (Foto: Brenninger)

Traunstein. Mehr als 150 Aussteller in elf Hallen werden sich heuer bei der Truna, der Traunsteiner Gewerbeschau, präsentieren. Die Regionalmesse findet von Samstag, 28. September, bis Donnerstag, 3. Oktober, auf dem Festplatz bei der Chiemgauhalle statt. Auch bei der 18. Auflage können sich die Messebesucher wieder über Neuigkeiten, Dienstleistungen und Serviceangebote informieren und besondere Produkte kennenlernen. Die Aussteller bieten einen Querschnitt durch die Leistungskraft der Wirtschaft im Chiemgau.


Fester Platz im Veranstaltungskalender

Anzeige

Im Laufe der vergangenen drei Jahrzehnte hat sich die Truna einen festen Platz im Veranstaltungskalender in Südostoberbayern erobert. Alle zwei Jahre, wenn die Messe ihre Tore öffnet, strömen Zehntausende von Besuchern in die Große Kreisstadt zu einem Bummel über das Ausstellungsgelände und durch die Hallen. Das wird auch heuer nicht anders sein. Davon ist Alois Schneider überzeugt, der für die Messe- und Ausstellungsgesellschaft Orion in Teising bei Altötting von Anfang an Planer und Organisator der Regionalausstellung war. Ideeller Träger ist der Deutsche Gewerbeverband, Ortsverband Traunstein und Umgebung.

Aber auch die Stadt und der Landkreis Traunstein sind immer dabei und unterstützen die Organisatoren. Schließlich ist die Truna eines der Aushängeschilder für Traunstein als wirtschaftlicher Mittelpunkt der Region südlich des Chiemsees, wie Oberbürgermeister Manfred Kösterke immer wieder betont. Für einen zusätzlichen Hauch Internationalität sorgt eine chinesische Delegation, die sich auf Einladung der Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Landkreises an der Messe beteiligt.

Außerdem stellt die Initiative Sonnenkreis sich und ihre Initiativen für erneuerbare Energien vor. Auch der Verein Region aktiv mit seiner angeschlossenen Vermarktungsgenossenschaft präsentiert sich auf dem Ausstellungsgelände. Landrat Hermann Steinmaßl sieht in der Truna eine gute Gelegenheit, die regionale unternehmerische Vielfalt zu zeigen.

Bei der Truna ist für alle Interessengruppen etwas geboten: Heim und Handwerk stehen ebenso im Mittelpunkt wie Garten und Mobilität. Einbezogen in das Ausstellungsgelände ist wieder die Chiemgauhalle des Rinderzuchtverbandes Traunstein. Die Landwirtschaftsschau und die Angebote der Landfrauen locken hier nicht nur die ländliche Bevölkerung an.

Neben zahlreichen Firmen nutzen traditionell auch Behörden, Verbände und Institutionen die Regionalausstellung, um sich vor großem Publikum zu präsentieren. Und was wäre eine solche Schau ohne die Anbieter von Neuheiten und ohne Stände, an denen man sich kulinarisch verwöhnen lassen kann!

Geöffnet ist die Truna täglich von 10 bis 18 Uhr. Seniorentag mit ermäßigten Eintrittspreisen für alle älteren Mitbürger ist am Dienstag, 1. Oktober. Noch sind einige Plätze für Aussteller frei. Interessenten können sich unter der Telefonnummer 08633/1069 mit Organisator Alois Schneider in Verbindung setzen.