weather-image
16°

Meerschweinchen ausgesetzt

4.3
4.3
Bildtext einblenden
Der Karton, in dem das Meerschweinchen ausgesetzt wurde, war mit einem Sichtfenster versehen.

Surberg – Unbekannte haben schon wieder ein Tier in der Nähe des Tierheims Trenkmoos ausgesetzt. Diesmal war es ein Meerschweinchen. Der Karton mit Sichtfenster, in dem sich der Nager befand, stand an der Brücke vor dem Tierheim in der prallen Sonne. Nur durch Zufall wurde die Schachtel entdeckt.


Das Tierheim nahm das Meerschweinchen daraufhin auf. Der Vorfall passierte bereits am Mittwoch, 11. Mai; der Polizei wurde dieser aber erst jetzt gemeldet. Die Beamten ermitteln nun wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz. Hinweise nehmen die Polizisten unter Telefon 0861/9873-0 entgegen.

Anzeige

Erst Mitte April waren zwei hochschwangere Katzen in einem zugeklebten Karton in der Nähe des Tierheims Trenkmoos ausgesetzt worden. Eines der beiden Tiere brachte in der Schachtel vier Katzenjunge zur Welt. Wären die Tiere nicht rechtzeitig gefunden worden, wären sie qualvoll eingegangen. fb