weather-image

Martin Schlagbauer besiegte heuer Andi Hell

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Anna Gründler und Martin Schlagbauer gewannen bei den Aktiven. (Foto: Reichenbach)

Schleching. Meistens steht die Bühne für das Vereinspreisplattln und Dirndldrahn der »Gamsgebirgler« unter den Kastanien vor dem Gasthof »Zur Post«. Heuer war es aber so nass und kalt, dass die Trachtler in den Festsaal zogen. Eine Überraschung gab es heuer bei den »Aktiven Buam«: Martin Schlagbauer gewann vor Andi Hell.


Für die Auftritte rhythmisch erprobt, spielten Musikanten der Musikkapelle Schleching auf. Die Kinder begleitete Martin Schlagbauer auf der Ziach. Hannes Prasser übernahm die Ansage der 61 Teilnehmer und sieben Gruppen. Seit Jahren bewerten Hubert Haas, Hohenaschau, Sepp Hacher, Marquartstein, Lambert Huber, Wildenwart, die Leistungen der Gamsgebirgler, als vierter Preisrichter kam heuer Andreas Rummelsberger, Bernau, dazu. Die Auswertung übernahmen Florian Wöhrer und Rudi Lermer.

Anzeige

Bei zwei Durchgängen der »Aktiven Buam« auf den »Ruhpoldinger« und den »Mooswinkler« ging es um jeden Schlag und damit um Zehntelpunkte. Seit 2008 hatte immer Andi Hell junior gewonnen, die letzten Jahre rückte Martin Schlagbauer aber näher, zuletzt bis auf einen Zehntelpunkt. Heuer gewann Martin Schlagbauer mit 79,3 Punkten vor Andi Hell mit 78,8 Punkten. Martin Schlagbauer erhielt damit den neuen Wanderpokal des Vereins. Den dritten Platz belegte Sepp Hell.

Ebenso spannend war der Wettkampf bei den »Aktiven Dirndln« auf den »Vöglfanger«. Anna Gründler belegte mit 76,2 Punkten den ersten Platz vor Marlies Hell mit 75,6 Punkten. Platz drei ging an Sabrina Resch.

Bei den »Aktiven Buam 2« auf den »Ribaupierre« gewann wie im Vorjahr Mathias Meier vor Otto Zaiser und Muck Bauer. Die »Altersklasse 1« plattelte auf den »Inzeller«. Wie im Vorjahr siegte Andi Kaiser. Allerdings musste er gegen Trachtenvorstand Andi Hell senior zum »Rittern« antreten. Platz drei ging an Peter Hell. Franz Strohmayer, Urgestein der Schlechinger Plattler und bereits etwa 60 Jahre erfolgreich dabei, ließ es sich nicht nehmen, wieder mitzumachen. Wie beim Gaupreisplattln erhielt er als großes Vorbild besonderen Applaus.

Vor den Aktiven starteten die 16 Buam und 17 Dirndln, gut betreut vom Zweiten Vorstand und Jugendleiter Otto Zaiser und den Jugendleiterinnen Christina Pletschacher und Christina Speicher. Die jüngsten Buam plattelten auf den »Heisei«. Erster wurde Maxi Wagner vor Rupert Zaiser und Johannes Huber. Bei den »Buam 2« auf den »Birkei« gewann Wolfgang Zaiser vor Korbinian Zaiser und Julian Arndt. Bei den »Buam 3« auf den »Wössner« belegten Johannes Weber, Kilian Bauer und Felix Pletschacher die ersten drei Plätze. Peter Zaiser, Simon Pletschacher und Simon Schlagbauer punkteten bei den »Buam 4« auf den »Schlechinger«.

Die Dirndln starteten ebenfalls in vier Gruppen, alle auf das »Glöckei«. Bei den Jüngsten gewann Leonie Förmer vor Elisabeth Pletschacher und Maria Ritter. In der zweiten Gruppe belegten Johanna Meier, Lena Pletschacher und Verena Bauer die ersten drei Plätze. In der dritten Gruppe siegte Theresa Hörterer vor Magdalena Nickl. In der vierten Gruppe gewann Maria Zaiser vor Annemarie Pletschacher und Anna Pletschacher.

Die sieben gut gemischten Gruppen boten beim Gruppenplatteln vor allem für die Zuschauer den krönenden Abschluss. Hier gewann die Gruppe »Weitwies« mit Andi Hell Junior. Den zweiten Platz eroberten sich die Buam von »Achental 1« vor »Streichen« mit Martin Schlagbauer. Als besonderes Schmankerl zeigten zum Abschluss die Aktiven der Gruppe »Schleching 1« noch einmal ihren Auftritt, mit dem sie das Gau-Gruppenplatteln gewonnen hatten. bre

Anzeige