weather-image

Mann droht Ehepaar mit Blutbad – SEK-Einsätze in Traunreut und Feichten

4.0
4.0
Bildtext einblenden
Foto: Montage (dpa Symbolbild)

Zu zwei SEK-Einsätzen kam es gestern Abend in Feichten und Traunreut – ein als gefährlich geltender 38-Jähriger bedrohte einen Mann in seiner Wohnung in Feichten mit einem Messer. Spezialkräfte nahmen den Tatverdächtigen wenige Stunden später in seiner Traunreuter Wohnung fest.


Der 38-Jährige soll am Montagabend gegen 21 Uhr in einem Haus in Feichten an der Alz einen Mann mit einem Messer bedroht haben. Zudem drohte er dem Mann und seiner nicht anwesenden Ehefrau, sie beide umzubringen. Nach der Tat war der 38-Jährige mit einem Taxi weggefahren, verletzt wurde der Bedrohte zum Glück nicht.

Anzeige

Weil der Tatverdächtige der Polizei als sehr gewalttätig bekannt ist, wurden Beamte von Spezialeinheiten der bayerischen Polizei alarmiert, die den Mann gegen 2.30 Uhr frühmorgens in seiner Wohnung in Traunreut festnahmen.

Gegen den 38-Jährigen ermittelt jetzt die Polizei Burghausen wegen Bedrohung und möglicher anderer Delikte. Ob die Staatsanwaltschaft gegen den Mann Haftbefehl beantragt, wird im Laufe des heutigen Tages entschieden.

Wetter