weather-image
20°

Mann 33, ertrinkt mit Gipsarm am Waginger See

3.3
3.3
Bildtext einblenden
Foto: FDLnews/Lamminger

Am Sonntag den 03.06.2018 wurden um 14.20 Uhr mehrere Rettungsorganisationen und die Polizei zu einer Vermisstensuche auf den Waginger See gerufen.


Nähe Hainz am See ist ein Elektroboot mit drei Männern gekentert. Zwei der Männer konnten an Land schwimmen. Von dem Dritten gab es keine Spur. Mehrere Rettungsboote, der Rettungshubschrauber Christoph 14 und ein Polizeihubschrauber suchten auf dem Wasser nach der vermissten Person. Mit einem Sonar an Bord eines Bootes konnte die Person im Wasser in rund fünf bis sechse Meter Tiefe lokalisiert werden. Taucher konnten den 33 Jahre alten Mann nur noch tot bergen. Die Kripo Traunstein hat die Ermittlungen aufgenommen.
 
Im Einsatz waren die Feuerwehren Waging und Petting, die Wasserwachten Tengling-Törring, Tettenhausen, Waging und Kühnhausen, die DLRG Traunstein-Siegsdorf, ein RTW vom BRK, die mobile Einsatzleitung LUK vom BRK, Hubschrauber Christoph 14 und Edelweiß, das KIT vom Malteser, die Polizei Laufen und Kripo Traunstein.

FDL/Lamminger

Anzeige