weather-image
25°

Mädchen fiebern Finale entgegen

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Machen im Dirndlgwand eine gute Figur (von links): Alexandra Irlacher, Alexandra Krumbachner, Sophia Heigermoser, Simona Schumacher, Manuela Mügge, Natalie Rumberger, Sandra Hilger und Monika Parzinger. (Fotos: FDL/Kirchhof)
Bildtext einblenden
Die Finalistinnen bekamen auch ein Laufsteg-Training.

Traunstein. Fünf Tage noch, dann fällt die Entscheidung, wer Miss Chiemgau 2014 wird. Am Wochenende kamen die zehn ausgewählten Kandidatinnen erstmals zusammen. Angesagt waren ein Laufsteg-Training in Traunstein und eine Dirndlanprobe in Altenmarkt. »Es war eine tolle Atmosphäre«, erklärt Günter Wimmer, der die Miss-Wahlen zusammen mit Traunsteiner Tagblatt und Trostberger Tagblatt organisiert. Für das Finale am Samstag, 19 Uhr, im Festzelt am Stadtplatz in Traunstein gibt es fünf mal zwei Freikarten zu gewinnen.


Acht der zehn Finalistinnen waren zum Laufsteg-Training in den Brauereiausschank Schnitzlbaumer in Traunstein gekommen, zwei – die schon lange vor der Bewerbung ihren Jahresurlaub gebucht hatten – waren entschuldigt. Christine Weber von der Talents-Modelagentur in München, die die Wahlen seit der Premiere im Jahr 2008 begleitet, gab den jungen Damen wertvolle Tipps. Die übten mit und ohne Schuhe und mit High Heels. Immer und immer wieder präsentierten sich die Mädchen vor den kritischen Augen Webers.

Anzeige

»Die Mädchen waren begeistert. Zwei Stunden lang marschierten sie bei tropischen Temperaturen, aber sie waren alle sehr tapfer«, erzählt Wimmer. Nach einer kurzen Mittagspause zog der Tross weiter nach Altenmarkt. Bei der Firma Trachten-Mode-Schuhe Strohmayer stand die Dirndlanprobe an. »Was gibt es Schöneres für eine Frau, als sich in einem Geschäft einfach ein Dirndl auszusuchen?«, sagt Wimmer. Jedenfalls waren alle Teilnehmerinnen regelrecht begeistert. Nach einer Stunde hatten alle das richtige Outfit gefunden.

»Die Mädchen freuen sich schon auf Samstag, sie fiebern der Wahl im Rahmen des »Stadtfestivals Traunstein« regelrecht entgegen. Alle sind gut drauf, das wird eine tolle Veranstaltung«, freut sich Wimmer. Ab 18 Uhr ist am Samstag Einlass im Festzelt, um 19 Uhr startet die Miss-Wahl, die wieder Karlheinz Kas moderiert. Und nach der Wahl wird die Party fortgesetzt. Dann spielt die Oktoberfest-Gruppe »Die Kirchdorfer« auf.

Fünf mal zwei Freikarten mit bestem Sitzplatz direkt am Laufsteg gibt es zu gewinnen. Wir wollen wissen, wie die amtierende Miss Chiemgau heißt. Schicken Sie uns die Lösung per E-Mail an service@traunsteiner-tagblatt.de. Vergessen Sie nicht, Ihre Anschrift und Ihre Telefonnummer anzugeben. Einsendeschluss ist am Donnerstag um 12 Uhr.