weather-image

Lotte Eicher erhielt Goldenes Gauehrenzeichen

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Das Goldene Gauehrenzeichen erhielt Lotte Eicher von Gebietsvertreter Anderl Hinterstoißer (links) und dem Stellvertretenden Gauvorstand Sebastian Gasteiger. (Foto: Kastner)

Schneizlreuth. Im Rahmen des 90. Gründungsfestes des Trachtenvereins »D’Weikertstoana« wurden Lotte Eicher, Engelbert Holzner sen., Moritz Demer sen. und Werner Bauregger zu Ehrenmitgliedern ernannt. Lotte Eicher, die Frau des Gauvorstandes Peter Eicher sen., wurde für ihre großen Verdienste um den Trachtenverein zudem mit dem Goldenen Gauehrenzeichen des Gauverbandes 1 ausgezeichnet.


Lotte Eicher gehörte von 1964 bis 1968 der Aktivengruppe an und betreute die Trachtenhütte von 1986 bis 2010 als Hüttenwirtin. Beim 70-jährigen Gründungsfest 1994 begleitete sie die neue Fahne als Fahnenmutter. Seit ihrer Heirat ist sie bei sämtlichen Trachtenfesten, Gaufesten, Vereinsfesten und kirchlichen Anlässen als Röckifrau dabei. Darüber hinaus unterstützt sie den Verein zuverlässig, wenn es um Arbeitseinsätze bei verschiedenen Anlässen geht. Eine große Stütze war sie an der Seite ihres Mannes, als dieser 24 Jahre lang 1. Vorstand war. Auch jetzt steht sie ihrem Mann in seiner Funktion als Gauvorstand und Stellvertretende Landesvorsitzender des Bayerischen Trachtenverbandes treu zur Seite.

Anzeige

Engelbert Holzner sen. gehörte von 1963 bis 1966 der Jugend- und von 1967 bis 1977 der Aktivengruppe des Vereins an. Von 1971 war er Vorplattler, von 1992 bis 1999 Beisitzer, von 1999 bis 2001 2. Vorstand und in den Jahren von 2001 bis 2011 führte er den Verein als Vorstand. Aktiv gestaltete er auch das 70-Jahr-Jubiläum des Vereins mit.

Moritz Demer sen. führte von 1992 bis 2011 die Kasse des Vereins als Kassier. Neben der aktiven Mitgestaltung des 70. Gründungsfestes arbeitete er maßgeblich am Hüttenanbau 1997 mit. Als Kassier, aber auch als langjähriger Musikant bei der Musikkapelle Weißbach war er zudem bei sämtlichen Trachtenfesten und kirchlichen Anlässen dabei.

Werner Bauregger bekleidete das Amt des Schriftführers von 1994 bis 2006, war 2. Vorstand von 2008 bis 2011 und kümmert sich als Pressewart seit 2006 um die Berichterstattung. Zudem verfasste er die Festschrift zum 70. Gründungsfest 1994 und zusammen mit Regina Wenzl die aktuelle Festschrift zum 90. Jubiläum. Seit 2013 kümmert er sich auch um die Gestaltung und Pflege der Homepage des Vereins. Fast 30 Jahre lang gehörte er auch zu Musikkapelle Weißbach, kümmerte sich 20 Jahre lang um das Nikolausbrauchtum und lange Zeit um den Volkstanz. Allen Geehrten dankte Vorstand Albert Wenzl für ihre aktive Mitarbeit. Die Geehrten erhielten eine Ehrenurkunde mit Widmung und dürfen nun die Ehrennadel für Ehrenmitglieder tragen. wb

Anzeige