weather-image
14°

Loferer mit 87,7 Prozent wiedergewählt

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Josef Loferer und seine Ehefrau Elisabeth auf dem Gang zum Wahllokal. Der Schlechinger Bürgermeister wurde mit über 87 Prozent der Stimmen deutlich im Amt bestätigt. (Foto: Wunderlich)

Schleching. Deutlicher Vertrauensbeweis der Schlechinger Wähler: Mit 87,7 Prozent wurde Bürgermeister Josef Loferer in seinem Amt bestätigt. Auf 854 gültigen Stimmzetteln haben 749 für Josef Loferer gestimmt, auf 46 Stimmzetteln wurden andere Personen als Wunsch-Bürgermeister hinzugefügt. Die Wahlbeteiligung lag bei 58,53 Prozent.


In den zwölfköpfigen Gemeinderat wurden vier neue Mitglieder gewählt: Martina Hammerl-Tiefenböck, Claus Rathje, Rudi Lermer und Josef Bachmann jun. Bereits 2008 hatten die Bürger die Gemeinderäte über eine Einheitsliste. Auch heuer stellten sich 24 Kandidaten aus CSU, UBS (Unabhängige Bürger Schlechings), BBL (Bäuerlich Bürgerliche Liste Schleching) und SPD über eine Einheitsliste zur Wahl. Elfriede Bachmann (UBS) erhielt wie bereits bei den letzten beiden Wahlen die meisten Stimmen (663), gefolgt von Remigius Bauer jun. (CSU, 570 Stimmen) und Vinzenz Bachmann (CSU, 534 Stimmen).

Anzeige

Und so sieht der neue Gemeinderat aus: Bürgermeister: Josef Loferer. – Gemeinderäte: CSU: Remigius Bauer jun., Vinzenz Bachmann, Timo Kleinschroth, Michael Scheck, Rupert Loidl, Martha Rappl und Josef Bachmann jun. – UBS: Elfriede Bachmann, Andreas Hell, Martina Hammerl-Tiefenböck, Claus Rathje und Rudi Lermer. wun