weather-image
34°

Lkw-Unfall mit einem Verletzten und 100 000 Euro Schaden bei St. Georgen

4.3
4.3
Bildtext einblenden

Einen Verletzten und 100 000 Euro Schaden gab es bei einem Lkw-Unfall am Montag auf der Bundesstraße zwischen Hörpolding und St. Georgen. Der 40-jährige Lastwagenfahrer aus Landau an der Isar war um 8.30 Uhr in Fahrtrichtung Trostberg unterwegs. Zwischen dem Ortsende Hörpolding und dem Bahnhof kam der Hängerzug aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts aufs Bankett und prallte frontal an einen Baum. Die Feuerwehren aus Stein an der Traun, Traunreut und Matzing rückten mit über 50 Einsatzkräften zur Unfallstelle aus. Nachdem sich der verletzte Fahrer selbstständig aus der Führerkabine befreien konnte, musste sich die Feuerwehr lediglich um auslaufende Betriebsstoffe, die Umleitung und Absicherung des Verkehrs kümmern. Der Lkw-Fahrer wurde vom Roten Kreuz mit mittelschweren Verletzungen ins Klinikum Traunstein eingeliefert. Die Ladung bestand aus Haushaltsartikeln. Der Gesamtschaden dürfte im Bereich von 100 000 Euro liegen. Die Bundesstraße war für mehrere Stunden gesperrt. (Foto: FDL/BeMi)


 
Anzeige