weather-image
20°

Lkw wird zwischen Bahnschranken eingesperrt

5.0
5.0
Warnschild
Bildtext einblenden
Foto: Symbolbild, dpa/Friso Gentsch

Mit seinem Lastwagen blieb am Montagmorgen ein Fahrer am Bahnübergang in St. Georgen hängen – dann schlossen sich die Bahnschranken.


Ein 61-Jähriger war mit seinem Sattelzug auf der Bundesstraße 304 von Altenmarkt in Richtung Traunstein unterwegs. In St. Georgen wollte er nach links auf die Kreisstraße TS 42 in Richtung Traunreut abbiegen. Da sich ein Zug näherte, stand die Ampel bereits auf "Rot". Während der Lastwagen gerade den Bahnübergang passieren wollte, schloss sich die Schranke zwischen Führerhaus und Auflieger. Der 61-jährige Fahrer konnte deshalb nicht mehr weiterfahren und kam unmittelbar vor den Schienen zum Stehen.

Anzeige

Unfall ging glimpflich aus

Der Zug musste vor dem Übergang stehen bleiben. Während der Unfallaufnahme musste der Bahnverkehr für rund eine Stunde gesperrt werden. An der Schranke entstand Schaden von rund 500 Euro. Der Lastwagenfahrer wird wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr angezeigt.