weather-image

Lkw an Stauende auf Kleinbus aufgefahren

0.0
0.0

Übersee – Einen mittelschwer Verletzten und beträchtlichen Sachschaden forderte ein schwerer Lkw-Unfall am Dienstagmorgen auf der Autobahn bei Übersee.


Nach Angaben der Polizei-Pressestelle in Rosenheim kam es infolge der Bauarbeiten an der Brücke über die Tiroler Achen in Richtung Salzburg zu einem Stau, der teilweise bis Felden zurückreichte. Gegen 9.50 Uhr übersah ein tschechischer Lastwagen-Fahrer das Stauende wenige hundert Meter vor der Ausfahrt Übersee und fuhr mit großer Wucht auf einen Opel-Vivaro-Kleinbus mit Traunsteiner Kennzeichen auf. Dessen Fahrer wurde mit mittelschweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Anzeige

Den Schaden konnte die Polizei zunächst nicht beziffern. Der Schaden am Kleinbus dürfte jedoch beträchtlich sein. Es entstand kilometerlanger Rückstau in Richtung Salzburg.

Mehr aus der Stadt Traunstein
Einstellungen