weather-image
15°

Liesi Hoiß bleibt Vorsitzende beim Frauenbund

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Die neue Vorstandschaft (von links) Irmi Eder, Marianne Gruber, Monika Konnert, Rosi Mader,  Liesi Hoiß, Resi Baderhuber, Sonja Unterreiner und Rosmarie Wimmer. (Foto: W. Huber)

Teisendorf – Der Katholische Frauenbund Teisendorf bleibt unter bewährter Führung. Liesi Hoiß ist auch in den kommenden vier Jahren Vorsitzende. Ihre Stellvertreterin ist Monika Konnert. Zur Schriftführerin wurde Rosi Mader, zur Schatzmeisterin Marianne Gruber einstimmig wiedergewählt. Beisitzerinnen sind Sonja Unterreiner und Irmi Eder. Neue Kassenprüferinnen sind Hilde Thannbichler und Maria Lamminger.


Pfarrer Johannes von Bonhorst gab einen Rückblick auf das vergangene Jahr. Es ist alles im Fluss, ganz gleich, ob es sich um die Kirche, das Vereinswesen, das politische Leben oder auch das persönliche Leben handelt. Marianne Gruber berichtete über den Kassenstand. Daraus ging hervor, dass der Frauenbund wieder sehr viele soziale Projekte unterstützt hat, wie zum Beispiel Flutopfer im Balkan. Aber auch in der Heimat gibt es immer wieder Notfälle, bei denen der Frauenbund helfend einspringt.

Anzeige

Rosi Mader sprach über die Aktivitäten des vergangenen Jahres. Neben gesellschaftlichen Veranstaltungen wurden auch religiöse Vorträge, der Weltgebetstag und eine Wallfahrt nach Altötting organisiert. Außerdem haben die Frauen an der Bezirkswallfahrt nach Maria Eck teilgenommen. Der gemeinsam mit dem Josefsverein durchgeführte Friedensbittgang zur Bruder-Klaus-Kapelle war gut besucht.

Natürlich durfte auch die Geselligkeit nicht zu kurz kommen, so Mader. Im Fasching trafen  sich  die Frauen zur Roggaroas und zum Don Camillo-Ball. Gut angenommen wurden auch die monatlichen Treffs jeweils am letzten Mittwoch im Monat. Der Jahresausflug führte nach Kufstein, ins Alpachtal und nach Rattenberg. Großes Interesse hatten die Frauen auch an der Orchideenzucht in Unterwössen. Im Advent wurde neben einer Adventsfeier für die Frauen auch der Wolfgangseer Advent und das Puppenmuseum in Saaldorf besichtigt. Heuer gab es schon einen Spielenachmittag im Pfarrheim. Der Weltgebetstag ist am 6. März, so Liesi Hoiß. Die Frauen treffen sich an diesem Tag um 19.30 Uhr im Pfarrheim in Teisendorf zu einem Diavortrag mit anschließendem Gottesdienst. Thema sind heuer die Bahamas.

Uschi Erl informierte über die Theaterfahrt nach Riedering, die man gemeinsam mit den Oberteisendorfer Frauen durchführt. Die Fahrt findet am 19. Juni statt. In Riedering wird das Stück »Zigeunerbauer« angeschaut. Die Anmeldung ist ab sofort bei Liesi Hoiß, unter Telefon 08666/98 10 51 oder bei Leni Hunklinger, unter Telefon 08666/98 14 39 möglich. Außerdem soll heuer ein Ausflug nach Freising veranstaltet werden. Der Termin dafür wird noch bekannt gegeben. wh