weather-image
16°

Leistungsabzeichen für »Jung-Ottinger«

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Diese Jungmusikanten erhielten das Jugendleistungsabzeichen (von links): Maxi Horner, Michael Hunglinger, Xaver Bleibinger, Michaela Huber, Viktoria Baderhuber, Isabella Maier, Christoph Perschl, Magdalena Karl, Anita Seehuber, Kilian Thaller und Bettina Seehuber. (Foto: H. Eder)

Waging am See – Auch die »Jung-Ottinger« Musikanten nutzten den Vereinsnachmittag im Rahmen des Ottinger Bierzelts, um sich einem größeren Publikum vorzustellen.


Zudem nahmen die Verantwortlichen der Kapelle die Gelegenheit wahr, an elf der Nachwuchsmusiker die hart verdienten Leistungsabzeichen zu überreichen.

Anzeige

Dirigent Sepp Thaler erzählte dabei einiges über die intensive Nachwuchsarbeit, die bei »Jung-Otting« betrieben wird. Die rund 20 Musikanten im Alter zwischen 13 und 16 Jahren treffen sich allwöchentlich am Freitag von 18 bis 21.30 Uhr zur Probe, in der letzten Stunde jeweils bereits zusammen mit den »Großen«. »Das ist eine lange Zeit«, sagte Sepp Thaler, »aber das schadet nicht. Dadurch kriegen sie Kraft und Elan«, fügt er mit einem Schmunzeln an. Eines sei jedenfalls sicher: »Sie müssen Zeit und Freude mitbringen.« Für die jungen Musikanten werden darüber hinaus Unternehmungen angeboten, so wie etwa heuer eine »Super-Almwanderung« bei Schneesturm und einem halben Meter Neuschnee.

In Bezug auf die Leistungsabzeichen sagte er, dass diese »net grad a Gaudi« seien. Bei den Prüfungen, die in Piding und Grassau abgehalten werden, müsse jeder einzeln vorspielen, und es werde einiges an theoretischem Wissen verlangt.

Nach dieser Vorrede zeigten die jungen Musikanten, unterstützt von Musiklehrerin Jutta Gerl, bei einigen Märschen und Polkas, darunter die »Berglandkinder« und der »Spielmannsgruß«, was sie in den vergangenen Jahren bereits gelernt haben.

Danach verteilten Sepp Thaler und Jutta Gerl die Leistungsabzeichen – nicht nur an die Jugendlichen, sondern auch eine Mutter, nämlich Bettina Seehuber; anstatt bei den Proben immer im Auto warten zu müssen, hatte sie sich selbst auch der Prüfung gestellt. Die Abzeichen gingen an Maxi Horner, Michael Hunglinger und Xaver Bleibinger (Bariton), Michaela Huber, Anita und ihre Mutter Bettina Seehuber (Klarinette), Viktoria Baderhuber und Magdalena Karl (Saxofon) sowie Isabella Maier, Christoph Perschl und Kilian Thaller (Trompete). he

Mehr aus der Stadt Traunstein