weather-image
30°

Lebensgefahr: Radlerin kollidiert in Chieming mit Bus

2.7
2.7
Bildtext einblenden
Foto: Montage (dpa/Arno Burgi und Carsten Rehder)

Chieming – Eine Urlauberin verlor am Montag auf der Hauptstraße in Chieming die Kontrolle über ihr Fahrrad und kollidierte mit einem Linienbus – sie wurde lebensgefährlich verletzt.


Der schwere Unfall passierte kurz nach 11 Uhr auf Höhe des Schuhgeschäftes. Die Urlauberin war mit ihrem Rad auf dem Gehweg in Richtung Chiemsee unterwegs, als sie aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle verlor.

Anzeige

Sie stürzte nach links auf die Straße, wo zu diesem Zeitpunkt ein roter Linienbus fuhr. Die Frau kollidierte mit dem hinteren Bereich des Busses. Sie wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in das Klinikum Traunstein eingeliefert.

Beamte des Einsatzzuges Traunstein nahmen den Unfall auf. Laut Polizei habe eine weibliche Zeugin das Unfallgeschehen beobachtet und mit dem Unfallopfer kommuniziert.

Weibliche Zeugin gesucht

Diese Dame, die zu Fuß auf dem Gehweg unterwegs war, soll sich umgehend bei der Polizei in Traunstein melden (Telefon 0861/9873-0).

Auch alle weiteren Zeugen des Unfalls sollen sich mit der Polizei in Verbindung setzen.