weather-image
26°

Lebendige Trachtenkultur

3.0
3.0
Bildtext einblenden
Der Auftritt der Gaujugendgruppe war einer der Höhepunkte. (Foto: Sellhuber)

Töging am Inn – Der Gauverband I, der älteste und mitgliederstärkste Trachtenverband Bayerns, hat mit Kulturtagen in Töging sein 125-jähriges Bestehen gefeiert. Über 5000 Menschen kamen zu den Veranstaltungen. Auf dem Programm standen unter anderem Musik und Gesang, Theater und Brauchtum, ein Bauern- und ein Handwerkermarkt.


Beim Festabend gingen die Trachtler einen neuen Weg: Sie kombinierten nach den Vorstellungen von Gaujugendleiter Christian Kammerbauer aus Töging 125 Jahre Trachtengeschichte mit Volksmusik und Theater. Es spielten die »Dua-Nix-Musi« und Hansl Auer. Die Gaugruppe und die Gaujugendgruppe zeigten vor den zahlreichen Ehrengästen – unter ihnen Staatskanzleichef Marcel Huber und der Landesvorsitzende des Trachtenverbands, Max Bertl – was sie können.

Anzeige

Einer der beiden Kulturtage stand ganz im Zeichen von Seminaren und Vorträgen. Es gab dabei Einblicke in sämtliche Bereiche, die einen Trachtenverein ausmachen. Auf einem großzügigen Freilichtgelände gab es einen Brauchtumsweg, auf dem Interessierte die Bräuche im Jahreskreis erleben konnten. Die Kinder begeisterten sich dabei vor allem fürs Kirtahutschn.

In einem Ausstellerzelt konnten Interessierte unter anderem einem Federkielsticker und einem Drechsler über die Schultern schauen. Auf der Hauptbühne präsentierten sich im Wechsel die Gebiete aus dem Gauverband I und gaben somit einen Eindruck von der Vielfalt in den Trachtenvereinen. Gautrachtenwart Christian Burhartswieser nahm die Besucher auf eine Zeitreise mit: Er zeigte Trachten aus 125 Jahren.

Der Tag endete mit einem Heimatabend unter dem Motto »Mundart trifft Volksmusik«. Die »Schladl-Musi«, die »Stubnhocker-Musi« und die »Perlseer Dirndl« traten auf, Klaus Mitterer würzte das Ganze mit Mundart-Gedichten. Ein Höhepunkt war auch dabei ein Auftritt der Gaujugendgruppe.

Der zweite Veranstaltungstag wurde zum Familientag. Tausende Besucher genossen bei strahlendem Sonnenschein, das vielfältige Angebot. Mit Musik und Tanz, Plattln und Drahn, Theaterstücken und Handwerksvorführungen zeigten die Trachtler noch einmal, wie vielfältig das Leben in den Trachtenvereinen ist. fb