Lastwagen-Fahrer beschädigte Schranke

3.5
3.5

Siegsdorf – Sachschaden von rund 300 bis 500 Euro richtete ein portugiesischer Lastwagen-Fahrer an.


Nach Polizeiangaben fuhr er er am Dienstag gegen 12.30 Uhr trotz Rotlichts mit seinem Gespann über den beschrankten Bahnübergang Ruhpoldinger-Zapfendorfstraße, um dann nach links abzubiegen. Die Bahnschranke senkte sich bereits, schlug auf dem Lkw-Dach auf und wurde dabei beschädigt. Danach flüchtete der Verursacher, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

Anzeige

Von einem Zeugen wurde der Unfall der Polizei mitgeteilt. Der 47-jährige Portugiese wurde beim Beladen seines Fahrzeugs bei einer nahe gelegenen Firma angetroffen. An seinem Lkw war kein Schaden entstanden. Die Staatsanwaltschaft Traunstein ordnete eine Sicherheitsleistung an. Der Beschuldigte konnte nach Vernehmung seine Fahrt fortsetzen. fb

Mehr aus der Stadt Traunstein