weather-image
18°

Lastwagen blieben hängen

0.0
0.0

Zu erheblichen Behinderungen kam es am Montagabend auf der Autobahn. Aufgrund des starken Schneefalls blieben Lastwagen am Angerer Berg und am Teisenberg hängen. Andere Lkw-Fahrer wollten überholen und blockierten so auch noch die rechte Fahrspur. Dadurch kam es zu einem langen Stau auf der Strecke Salzburg-München. Die Autobahnpolizei sorgte schließlich dafür, dass die rechte Fahrspur frei blieb, damit die Räumfahrzeuge durchkamen. Nach etwa zwei Stunden ging es – zumindest langsam – wieder voran.


Autofahrer hatten allerdings wiederholt mit schwachen Batterien zu kämpfen, die ihnen nach dem Stau die Weiterfahrt unmöglich machten. Eine Besatzung des THW unterstützte die beiden Streifen der Autobahnpolizei bei der Aufrechterhaltung des Verkehrsflusses, indem man technische Hilfe leistete oder Gefahrenstellen absicherte.

Anzeige

Nachdem es am Dienstag kräftig weiter schneite, wurde auf der Autobahn zwischen Bergen und der Landesgrenze sowie in der Gegenrichtung zwischen der Ausfahrt Reichenhall und Übersee ein Überholverbot für Lastwagen verhängt.

Zu zahlreichen Unfällen kam es am Montag und Dienstag aufgrund der verschneiten Straßen im gesamten Gebiet des Polizeipräsidiums Oberbayern. »Meist blieb es allerdings beim Blechschaden«, sagte Pressesprecher Jürgen Thalmeier auf Nachfrage. KR

Mehr aus der Stadt Traunstein