weather-image
30°

»Langsam wird es«

3.2
3.2
Bildtext einblenden
Der obere Teil des Turms mit den Glocken darin wurde vorige Woche auf die Kirche aufgesetzt. (Foto: Mix)

Traunreut – Der Bau der neuen, rumänisch-orthodoxen Kirche schreitet voran. Jetzt wurde der Turm auf das Gotteshaus gesetzt.


Nach einem kurzen Dankgebet und der Segnung des Turm-Oberteils durch Pfarrer Constantin Reinhold Bartok wurde es mittels Kran hochgehoben und aufgesetzt.

Anzeige

Der obere Teil des Turms war zuvor am Boden zusammengebaut worden. Insgesamt ist der Turm der neuen Kirche 24 Meter hoch und oben hängen zwei Glocken. »Langsam wird es«, freute sich Pfarrer Bartok über den Fortschritt. Wenn die Kirche demnächst fertig aufgebaut ist, stehen dann die Innenausbauarbeiten an, der Boden muss verlegt werden und der Stromanschluss. Da sich der Bau insgesamt etwas verzögert hat, wird die Weihe der neuen Kirche nun allerdings doch nicht wie geplant im Oktober stattfinden, sondern wahrscheinlich erst im nächsten Jahr. Man will zunächst abwarten, bis alles ganz fertig ist, und dann einen Termin festlegen. mix