weather-image
19°

Landwirt schwer verletzt

0.0
0.0

Bad Endorf – Ein Landwirt wurde bei einem Großbrand eines landwirtschaftlichen Anwesens im Bad Endorfer Ortsteil Holzen schwer verletzt. Die Brandursache steht bisher noch nicht fest, die Kripo Rosenheim ermittelt. Der Brandschaden wird von der Polizei auf eine Million Euro geschätzt.


Gegen 17.30 Uhr am Donnerstag wurde der Brand an dem landwirtschaftlichen Anwesen per Notruf gemeldet. Innerhalb kürzester Zeit breitete sich das Feuer bis hin zum Dachstuhl des angebauten Wohnbereichs aus. Den Anwohnern gelang es noch, die Nutztiere in Sicherheit zu bringen. Der Landwirt zog sich schwere Verletzungen zu und musste per Rettungshubschrauber in eine Fachklinik eingeliefert werden. Ein Großaufgebot an Feuerwehren aus der Umgebung war mehrere Stunden damit beschäftigt, den Großbrand einzudämmen und schließlich abzulöschen.

Anzeige

Noch am Abend wurden hinsichtlich der Brandursache erste Ermittlungen durch den Kriminaldauerdienst aufgenommen. Am Freitag übernahm das zuständige Fachkommissariat der Kripo Rosenheim die Ermittlungen hierzu. Derzeit sind den Spezialisten noch keine Aussagen zur Brandursache möglich. fb