weather-image

Landratsamt entscheidet über die Größe

0.0
0.0

Kirchanschöring – Der Gemeinderat genehmigte in seiner Sitzung alle vorliegenden Bauanträge, die Privatpersonen eingereicht hatten. Folglich dürfen ein Teil des früheren Stalles auf dem Anwesen Güßhübel ebenso wie ein Teil des ehemaligen landwirtschaftlichen Gebäudes in der Moosstraße zu Wohnungen umgebaut werden.


Bürgermeister Hans-Jörg Birner teilte mit, dass die Außenmaße des Gebäudes in Güßhübel bis auf den Anbau eines kleinen Balkons und einer Hauseingangsüberdachung unverändert bleiben, während sich die Fassade im Sinne der neuen Wohnnutzung gegenüber dem früheren Bestand etwas wandle.

Anzeige

Die erforderliche Verpflichtungserklärung, keinen Neubau zu erstellen, der das ehemals landwirtschaftlich genutzte Gebäude an der Moosstraße ersetzt, liege vor, sagte Birner beim zweiten Bauantrag. »Bei Renovierungsarbeiten ist ein Teil des ehemals landwirtschaftlichen Anwesens eingestürzt. Der vom Teileinsturz betroffene Gebäudeteil im Nordosten des Anwesens und ein weiterer Gebäudeteil im Nordwesten sollen nun abgebrochen werden.« Anstelle des nordwestlichen Gebäudeteils wolle der Eigner einen neuen Wohnteil aufbauen.

Einen Pool wollte ein weiterer Antragsteller in seinem Garten errichten. Die Poststraße in Kühnhausen liegt zwar in der Gemeinde Petting, der Grundstücksteil, auf dem der Swimmingpool entstehen soll, gehört aber zu Kirchanschöring. Deshalb musste der Gemeinderat darüber abstimmen. Das Landratsamt Traunstein habe zu einer Voranfrage mitgeteilt, dass ein Pool voraussichtlich möglich sei, sofern einige Auflagen erfüllt werden, so Birner: ein kleinstmögliches Maß, das Einfügen in die Landschaft durch Bepflanzung und möglichst wenig befestigte Flächen rund um das Becken. Die Maße von Pools im Außenbereich (Bezugsfälle) betragen dem Landratsamt zufolge etwa 7,50 auf 3,50 Meter. »Der beantragte Pool hat 8,90 auf 3,60 Meter. Die Entscheidung über die Größe sollte man dem Landratsamt überlassen«, sagte der Rathauschef vor der Abstimmung, in der schließlich alle Mandatsträger für den Pool votierten. ca

Italian Trulli