weather-image
17°

Landjugend mit neuem Kreisvorstand

4.0
4.0
Bildtext einblenden
Zu Mitgliedern des Vorstandes wurden Maria Praxenthaler (von links), Christine Warislohner, Christian Berndlmaier, Theresa Drechsler und Veronika Praxenthaler gewählt. Geistliche Beirätin ist fortan Regina Egglhammer-Schwabl (rechts).

Traunreut. Bei der Herbstversammlung der Katholischen Landjugend (KLJB) im Landkreis Traunstein, die im Pfarrheim St. Georgen stattfand, gab es wesentliche Veränderungen im Vorstand. Als neue weibliche Vorsitzende wurden das Duo Theresa Drechsler aus Kirchstein und Veronika Praxenthaler aus Fridolfing gewählt. Christian Berndlmaier aus Emertsham wurde als männlicher Vorsitzender für weitere zwei Jahre bestätigt. Zur geistlichen Beirätin wurde Gemeindereferentin Regina Egglhammer-Schwabl aus Altenmarkt gewählt. Schnuppermitglieder wurden Maria Praxenthaler aus Fridolfing und Christine Warislohner aus St. Leonhard.


Diese Veränderungen im Kreisvorstand resultierten daraus, dass einige bisherige Vorstandsmitglieder nicht mehr kandidierten. So stellten sich Anna Russinger aus Asten nach einem Jahr, Barbara Praxenthaler aus Fridolfing, Johannes Hellmeier aus Emertsham und Julian Mailhammer aus Peterskirchen nach zwei Jahren und Verena Freiwang aus Seeon nach drei Jahren Mitarbeit aufgrund beruflicher und persönlicher Veränderungen nicht mehr zur Wahl.

Anzeige

Peter Glaser und Sabine Pandey von der Katholischen Jugendstelle verabschiedeten die bisherigen Vorstandsmitglieder und dankten ihnen für die gute Arbeit und das Engagement. Für den bisherigen geistlichen Beirat, Jugendseelsorger Peter Glaser, der ebenfalls aufhört, führte die Kreisvorstandschaft als Dank für die zehn Jahre, in denen er dieses Amt bekleidet hat, ein kleines Rollenspiel von einer »ganz normalen Vorstandssitzung« auf. Babara Praxenthaler von der »alten« Kreisvorstandschaft hatte zuvor von zahlreichen Aktionen in diesem Jahr berichtet. Die alljährlichen Veranstaltungen wie Rumpelkammer, Gruppenleitergrundkurs, Pfingsttreffen und die Schlauchbootrallye fanden wieder mit sehr großem Erfolg statt. Ein paar Landjugendliche trafen sich an einem Nachmittag in St. Leonhard und richteten den Liebesbaum, der bei der »Tour d'Amour« 2010 aufgestellt wurde, wieder her. Außerdem engagierte sich der Vorstand bei der »Querfeldeintour« der Diözese, die auch im Landkreis haltmachte. Die Sommerfreizeit fand in Petting auf einem Campingplatz der Gemeinde statt.

Vom Arbeitskreis »Eine Welt« berichtete Anna Russinger, dass mit den Einnahmen der Aktion Rumpelkammer zwei Hilfsprojekte unterstützt wurden: 3000 Euro wurden für Betten für Waisenkinder in Kenia gespendet, 3000 Euro für ein Hilfsprojekt in Bolivien. Zu beiden Projekten hat man persönlichen Kontakt, da sie sichergehen will, dass das Geld auch wirklich bei den Hilfsbedürftigen ankommt.

Die Mitglieder des alten Kreisvorstands gratulierten abschließend den neuen Vorsitzenden und überreichte ihnen ein Willkommenspräsent. Nach den Berichten vom Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ), der Jugendstelle, dem Kreisjugendring und der Diözesanebene hörte sich die neue Vorstandschaft noch die Wünsche von Ortsgruppen an. Die KLJB im Landkreis hat jetzt derzeit rund 600 Mitglieder in 26 Ortsgruppen. he