weather-image
20°

LaBrassBanda spielen für Helfer

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Veranstalter Martin Altmann und LaBrassBanda-Frontmann Stefan Dettl überbrachten die Einladung zum LaBrassBanda-Festival an Kreisbrandrat Hans Gnadl. (Foto: Buchholz)

Traunreut. Das LaBrassBanda-Festival am Sonntag in der Heimat von Frontmann Stefan Dettl, in Stein an der Traun, soll laut Künstler und Veranstalter auch ein Fest für alle Hochwasser-Helfer der Feuerwehren aus dem Landkreis Traunstein und der Region werden. Zum Konzert auf der Waldbühne der Steiner Burg haben alle Feuerwehrler aus dem Landkreis Traunstein mit jeweils einer Begleitung freien Eintritt.


Mit dieser Aktion möchten sich die Band und der Veranstalter, AMOK Promotion, bei den Feuerwehrleuten für ihren engagierten Einsatz bei der Flutkatastrophe Anfang Juni bedanken. »Mir ist es eine Herzensangelegenheit mich bei den Feuerwehren zu bedanken«, erklärt Stefan Dettl, dessen Haus ebenfalls vom Hochwasser überschwemmt worden war und der sich auf die Hilfe der örtlichen Feuerwehr verlassen konnte.

Anzeige

Veranstalter Martin Altmann war von der Idee ebenfalls sofort begeistert. »Wir arbeiten seit 25 Jahren mit den Feuerwehren im Landkreis zusammen. Ohne deren professionelle Unterstützung könnten wir unsere großen Festivals wie den Chiemsee Reggae Summer und Chiemsee Rocks in Übersee oder das LaBrassBanda-Festival in Stein an der Traun nicht durchführen. Daher ist es uns eine große Freude mit dieser Aktion auch etwas zurückgeben zu können«. Feuerwehrler, die zum Festival wollen, können sich über die Kreisbrandinspektionen anmelden.