weather-image
14°

Kutschenfahrt endet in der Notaufnahme

5.0
5.0

Traunstein – In der Notaufnahme des Klinikums Traunstein endete eine Kutschenfahrt für zwei Traunsteinerinnen. Nach Polizeiangaben löste sich bei der Ausfahrt der beiden Damen am Mittwoch gegen 11 Uhr in einem Waldstück in der Nähe der Industriestraße einer der Reifen. Das Pferd wurde daraufhin panisch und ging durch. Die beiden 58 und 72 Jahre alten Traunsteinerinnen wurden von der Kutsche geworfen. Leicht bis mittelschwer verletzt wurden sie ins Klinikum Traunstein gebracht. Die Kutschenteile wurden über eine Strecke von rund 400 Meter verteilt. Das Pferd konnte die Polizei wieder einfangen. fb


 
Anzeige