weather-image
21°

Kupplung war kaputt

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Foto: dpa/Patrick Pleul

Inzell – Rund 150 Haushalte in Inzell mussten rund 24 Stunden auf Fernsehen und zum Teil auch auf Internet verzichten. Schuld war eine defekte Kupplung.


Wie ein Pressesprecher von Vodafone auf Anfrage des Traunsteiner Tagblatts bestätigte, gab es ab dem frühen Dienstagmorgen einen Ausfall im Kabelnetz. In den rund 150 Haushalten, die von Vodafone bedient werden, konnte kein Fernsehprogramm mehr empfangen werden. Wer auch das Internet über Vodafone bezog, konnte auch dieses aufgrund des Defekts nicht mehr nutzen. Wie der Pressesprecher weiter mitteilte, waren Tiefbauarbeiten für die Reparatur notwendig. Diese mussten erst in der Gemeinde beantragt werden und konnten deshalb nicht noch am Dienstag durchgeführt werden. Erst am frühen Mittwochnachmittag war der Schaden dann behoben.

Anzeige

Warum die Kupplung kaputt gegangen ist, war schnell geklärt. Es handelte sich um einen Frostschaden. »Durch die Kälte der vergangenen Wochen hat sie sich zusammengezogen und ist jetzt bei den wärmeren Temperaturen regelrecht geplatzt«, so der Pressesprecher. jar