weather-image
14°

Kripo ermittelt wegen versuchten Tötungsdelikts

4.0
4.0
Bildtext einblenden

Siegsdorf. Ein 39-Jähriger wurde bei Schlägerei in Siegsdorf so schwer verletzt, dass er das Bewusstsein verlor. Nun ermittelt die Kripo wegen eines versuchten Tötungsdeliktes.


Nach Angaben der Polizei war es in Nacht zum Sonntag gegen 3 Uhr in einem Siegsdorfer Lokal zu einem Streit zwischen dem 39 Jahre alten Mann einem 33-jährigen Bekannten von ihm gekommen. Der Streit eskalierte in einer Schlägerei, in deren Verlauf der 39-Jährige zu Boden ging und liegen blieb. Doch der 33-Jährige ließ daraufhin nicht von ihm ab, vielmehr trat er noch auf den wehrlosen Mann ein und verletzte ihn so schwer am Kopf, dass er bewusstlos wurde.

Anzeige

Die herbeigerufene Polizei nahm den Täter noch im Lokal fest. Die weiteren Ermittlungen hat die Kriminalpolizei Traunstein übernommen. Der 39-Jährige wurde mit schweren Kopfverletzungen ins Krankenhaus gebracht. Sein Zustand ist nach Polizeiangaben stabil.