weather-image
32°

Kreative Freiheiten auf dem Männerkopf

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Auf der Bühne setzten die Mitglieder des Fachbeirats der regionalen Friseurinnung die neuen Trends gleich um. (Foto: Wittenzellner)

Traunreut. Zweimal im Jahr entwirft das Modeteam des Zentralverbandes des Deutschen Friseurhandwerks die aktuellen Trendfrisuren der Saison. Dabei werden in den Modelinien Frühjahr/Sommer bzw. Herbst/Winter nicht nur innovative Frisurenideen vorgestellt, sondern auch die dazu passenden Make-up-Kreationen. Die Friseur-Innung Traunstein - Berchtesgadener Land präsentierte die neuen Trends vor rund 200 geladenen Gästen auf Schloss Pertenstein.


Obermeisterin Yvonne Gaumont und die Mitglieder des Fachbeirates zeigten anschaulich auf der Bühne, wie sie an Modellen die neuen Frisurentrends umsetzen. Die Sommerschnitte für die bevorstehenden Monate wirken frisch, leicht und individuell. Dabei setzt man auch auf durchaus auffallende Farbkompositionen, wie Fachbeiratsvorsitzender Michael Stadler erklärte.

Anzeige

Während die neuen Frisuren bei den Damen sehr feminin und sinnlich wirken, punkten die Männerköpfe mit einer kreativen Freiheit, mit vollen und wilden Texturen. Die Farben bei den Damen gehen in helle und kühle Töne, wie beispielsweise Platin- oder Schwedenblond.

Auch über die neuesten Make-up-Trends wurden die Anwesenden informiert. So setzt man für die Sommersaison in diesem Jahr besonders auf Apricot. Beim Lippenstift dominiert die matte Tongebung in Rosenholz- oder sanften Pinktönen. Pech für die Liebhaber von gezupften Augenbrauen: Diese werden in der kommenden Sommermode nicht ausgedünnt, sondern sollen nur sanft in Form gebracht werden.

Bei der Veranstaltung auf Schloss Pertenstein wurde es zum Abschluss noch romantisch, als Models die neuen Hochzeitstrends bei Frisuren sowie Kleidern und Anzügen vorführten. awi

Im Video: Erst 40 Grad, dann kühlt es ab - doch die Saharahitze kommt zurück