weather-image

Körperverletzung in Siegsdorf

1.0
1.0

Siegsdorf – Diese »Halloween«-Feier ging gründlich schief: Am Ende war ein Bub verletzt und ein 64-Jähriger muss mit einer Anzeige wegen Körperverletzung und Beleidigung rechnen.


Ein 44-jähriger Siegsdorfer und ein 11-jähriger Bub mit seinen vier Freunden waren am Freitagabend unterwegs, um Süßigkeiten zu sammeln. Sie klingelten bei einem 64-jährigen Anwohner, der jedoch zunächst nicht öffnete. Daraufhin besprühten die Kinder den Gehweg mit Rasierschaum. Der Anwohner bemerkte dies und beleidigte die Kinder und den erwachsenen Begleiter, den er in der Folge auch noch schlug. Außerdem schob er sein Fahrrad an den Buben, der dadurch am Bein leicht verletzt wurde.

Anzeige

Der 44-jährige Begleiter erlitt leichte Prellungen an der Schulter. Den 64-Jährigen erwartet nun ein Strafverfahren wegen Körperverletzung und Beleidigung. fb