weather-image
14°

Kliniken-Defizit noch höher?

1.0
1.0

Das Defizit der »Kliniken Südostbayern AG« beläuft sich nicht auf kolportierte 5,8 Millionen Euro, »sondern wenn man die Abschreibungen mitrechnet sind es eigentlich knapp 8 Millionen Euro«, so Lothar Seissiger, FWG-Landtagskandidat und Mitglied im Aufsichtsrat der Kliniken Aktiengesellschaft.


So schreibe laut Seissiger nur eines der sechs Häuser schwarze Zahlen, und zwar das Krankenhaus in Trostberg. Seissiger: »Leider werden aus wahltaktischen Gründen unwirtschaftliche Häuser weiter gehalten und produzieren damit Defizite.« Aus wirtschaftlicher und ärztlicher Sicht seien nicht sechs Häuser erforderlich, so Seissiger im Rahmen einer FWG-Veranstaltung. »Also Krankenhäuser in Freilassing, Berchtesgaden und Ruhpolding aufrecht zu erhalten ist eine rein politische Entscheidung.«

Anzeige

Die Kliniken Südostbayern AG will am heutigen Freitag zur aktuellen Lage der AG informieren und mögliche Einsparpläne präsentieren. hud