weather-image

Kinderkrippe: Der Rohbau steht

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Die Bauarbeiten sind in vollem Gange: Der Rohbau der Kinderkrippe an der Vonfichtstraße wurde innerhalb von vier Monaten errichtet. Die Fertigstellung des Gebäudes ist für Ende 2013 geplant.

Traunstein. Der Rohbau der Kinderkrippe an der Vonfichtstraße steht: Nach nur viermonatiger Bauzeit konnte nun das Richtfest gefeiert werden. »Dieser Tag markiert einen weiteren wichtigen Schritt beim Ausbau der Betreuungsangebote für unter Dreijährige in unserer Großen Kreisstadt«, sagte Oberbürgermeister Manfred Kösterke. Zusammen mit der neuen Kinderkrippe an der Kindergartenstraße, die pünktlich zum Kindergartenjahr 2013/2014 fertig wird, bildet die an der Vonfichtstraße entstehende Betreuungseinrichtung die Grundlage dafür, dass in Traunstein eine ausreichende Zahl an Betreuungsplätzen für die Jüngsten vorhanden ist.


Für die neue Kinderkrippe hat die Erzdiözese München-Freising der Stadt Traunstein einen 2600 Quadratmeter großen Teilbereich auf dem Anwesen des Studienseminars St. Michael gegen Erbbaurecht zur Verfügung gestellt. Das Gebäude wird vier Gruppenräume umfassen, denen jeweils eine separate Ruhezone sowie ein Bad angegliedert sind. Das knapp 40 Meter lange, zweigeschoßige Gebäude wird dabei in ökologischer Holzbauweise errichtet und erfüllt den Niedrigstenergiestandard. Im Außenbereich wird eine ruhige, geschützte Gartenanlage für die Kinder geschaffen.

Anzeige

Die neue Kinderkrippe bietet Platz für die Betreuung von bis zu 52 Kindern im Alter zwischen einem und drei Jahren. »Die Trägerschaft für die Kinderkrippe legen wir in vertrauensvolle und sehr erfahrene Hände«, so Kösterke. Der Verein Mütterzentrum Traunstein wird als freigemeinnütziger Partner die Kinderkrippe an der Vonfichtstraße führen.

Die Fertigstellung der Einrichtung ist für Ende 2013 geplant. Die Gesamtkosten für den Bau werden derzeit mit rund 2,75 Millionen Euro beziffert. Der Freistaat Bayern fördert das Projekt mit rund 1,34 Millionen Euro.

Neben der Kinderkrippe an der Vonfichtstraße baut die Stadt Traunstein derzeit noch eine weitere Betreuungseinrichtung für Ein- bis Dreijährige an der Kindergartenstraße neben dem Städtischen Kindergarten, die rechtzeitig zum Kindergartenjahr 2013/2014 fertiggestellt werden soll. Auf rund 700 Quadratmetern bietet sie Platz für die Betreuung von bis zu 39 Kleinkindern. Das dreigeschoßige Gebäude wird im energieeffizienten Passivhausstandard errichtet und kommt so ohne herkömmliches Heizungssystem aus. Die Gesamtkosten für diese Baumaßnahme wurde mit rund 2,2 Millionen Euro berechnet. Die Förderung des Freistaates liegt hier bei etwa einer Million Euro.

Mit den beiden neuen Kinderkrippen baut die Stadt Traunstein die Zahl der Betreuungsplätze für Kleinkinder bis zum Ende des Jahres 2013 auf 170 aus. Dies entspricht nahezu einer Verdreifachung des Angebots innerhalb der vergangenen fünf Jahre. »Die Stadt Traunstein hat auf die Planungen des Gesetzgebers, zum 1. August 2013 einen Rechtsanspruch auf einen Krippenplatz einzuführen, frühzeitig reagiert und für den bedarfsorientierten Ausbau der Betreuungsplätze für Kleinkinder zukunftsweisende Entscheidungen getroffen«, so Oberbürgermeister Manfred Kösterke. »Unabhängig gesetzlicher Vorgaben unterstreichen wir damit aber auch unseren Anspruch, uns besonders für die Belange der Kinder und Familien in unserer Kommune einzusetzen.«

Anzeige