weather-image

Katzen rasiert und in enge Kisten gesperrt

3.7
3.7
Bildtext einblenden
Foto: dpa/Symbolbild

In den letzten Wochen wurden bei Siegsdorf vermehrt Katzen und Geflügel rasiert, dabei leicht verletzt und in Kisten eingesperrt – die Polizei bittet um Zeugenhinweise.


Bei der Traunsteiner Polizei ging nun eine Anzeige ein, weil in den vergangenen Wochen vermehrt Katzen und Geflügel im Bereich der Adelholzener Straße angegangen worden sind. Die Tiere wurden an verschiedenen Stellen rasiert, erlitten oberflächliche Hautverletzungen oder wurden in enge Kisten gesperrt.

Anzeige

Auch ein Fall von Wilderei bei Ruhpolding ist der Polizei bekannt geworden: Wilderer und Tierquäler in der Region unterwegs?

Die Polizei prüft derzeit auch, ob es einen Zusammenhang mit einem Fall vom Februar gibt, bei dem eine Katze durch Schläge oder Tritte schwer verletzt worden ist. Der Täter konnte bislang nicht ermittelt werden.

Zeugen, die etwas zu den Vorfällen sagen können, sollen sich bei den Beamten unter Telefon 0861/9873-0 melden.

Mehr aus der Stadt Traunstein
Einstellungen