weather-image

Katze kostet jungen Waginger den Führerschein

0.0
0.0
Bildtext einblenden

Mit mehr als zwei Promille im Blut wollte ein 23-jähriger Autofahrer am Samstagmorgen einer Katze auf der Wilhelm-Scharnow-Straße in Waging ausweichen. Der Waginger verlor auf seiner Fahrt die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte an ein Verkehrszeichen. Da der junge Mann vermutlich nicht angeschnallt war, verletzte er sich leicht im Gesicht und musste im Traunsteiner Krankenhaus untersucht werden. Es blieb jedoch nicht nur bei der ärztlichen Untersuchung. Der 23-Jährige musste wegen der Alkoholisierung zudem eine Blutentnahme über sich ergehen lassen und seinen Führerschein abgeben. (Foto: FDL/Lamminger)


 
Anzeige