weather-image

Kattari neuer Beiratsvorsitzender

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Schlechings Bürgermeister Josef Loferer (rechts) gratulierte dem neuen Vorsitzenden des Stiftungsbeirats Stefan Kattari. (Foto: Wunderlich)

Schleching. Der Beirat der Förderstiftung Ökomodell Achental hat einen neuen Vorsitzenden: Stefan Kattari aus Grassau


Auf der konstituierenden Sitzung wählten ihn die Beiräte zum Nachfolger von Friedrich Schmederer aus Schleching, der sein Amt als Vorsitzender nach fünf Jahren abgab. Des Weiteren gehören Schlechings Bürgermeister Josef Loferer, seine Amtskollegen aus Bergen und Staudach-Egerndach, Bernd Gietl und Hans Pertl, sowie Adelheid Meirer aus Unterwössen als Vertreterin der Jugend, Agnes Niedermayer aus Schleching als Vertreterin der Landwirtschaft und Fritz Seibold aus Grassau für den Heimat- und Geschichtsverein Achental dem Beirat an.

Anzeige

Die Förderstiftung wurde 2001 als »Förderstiftung Initiativkreis Ökomodell Schleching« gegründet und 2009 auf alle Gemeinden des Ökomodells Achental ausgeweitet. Sie hat zum Ziel Naturschutz, Landschaftspflege und örtliche Denkmäler zu fördern. In den vergangenen Jahren wurden unter anderem Kinderkochkurse, jährliche Apfelsaftaktionen für Kinder sowie der Aufenthalt einer Gruppe behinderter und nichtbehinderter Jugendlicher bezuschusst.

»Ich möchte die Arbeit der Förderstiftung noch bekannter machen«, sagte Stefan Kattari. Derzeit seien die Zinserträge aufgrund der extrem niedrigen Habenzinsen gering. Mittelfristig soll die Stiftung die Rechtsfähigkeit erlangen. Dies setzt ein Stiftungsvermögen von 50 000 Euro voraus. Die Gemeinnützigkeit der Förderstiftung wurde anerkannt, sodass Spendenquittungen ausgestellt werden können. wun