»Karussell der Kulturen« im Stadtpark

2.3
2.3
Bildtext einblenden
Das Karussell der Kulturen der Berufsschule III steht zur Zeit im Rahmen der Chiemgauer Kulturtage im Stadtpark.

Traunstein – Ein ganz besonderes Karussell gastiert derzeit im Stadtpark. Schüler der Berufsfachschulen für Ernährung und Versorgung und Kinderpflege sowie die Berufsschule für Landwirte zeigen in einer beeindruckenden Installation anlässlich der Chiemgauer Kulturtage die Vielfalt der Kulturen.


Sich auf eine Reise um die ganze Welt aufzumachen ist nicht erst seit Jules Vernes Klassiker »In 80 Tagen um die Welt« ein Traum von vielen. Deutlich schneller und quasi vor der Haustüre kann diese Reise nun im Stadtpark begonnen werden. Wer sich auf eine Fahrt mit dem Karussell einlässt, wird viele Eindrücke gewinnen, Neues entdecken und sich vielleicht auch auf eine fantastische Reise zu unbekannten Kulturen begeben.

Anzeige

Die Jugendlichen aus mittlerweile 24 Nationen, die an der Berufsschule III unterrichtet werden, bringen ihre Besonderheiten aber auch in den Schulalltag ein. Eine Essenz dessen präsentieren sie nun in ihrem »Karussell der Kulturen«. Acht Figuren zeigen die zivilisatorische Buntheit in Bezug auf Musik, Essen, Kleidung, Gesichter, Literatur, Religion, Landschaft und Architektur.

Von bayerisch bis orientalisch gestalteten die auch ein reichhaltiges Büffet bei der öffentlichen Vorstellung. Oberbürgermeister Christian Kegel ließ es sich nicht nehmen, diesem bunten Treiben aus Musik und Tanz beizuwohnen. Unter den Augen der mehr als hundert begeisterten Besucher schwang er sogar das Tanzbein und überwand symbolisch die imaginären Grenzen zwischen den Nationalitäten. Sichtlich beeindruckt war auch der stellvertretende Schulleiter Dr. Martin Brunnhuber, der sich bei allen Kollegen herzlich für die Organisation und Umsetzung der Idee bedankte. fb

Mehr aus der Stadt Traunstein