weather-image
26°

»Käferlnesterl« im Rathaus eingeweiht

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Zusammen mit den Kindern sang Rebecca Mühlburger, Leiterin des »Hauses für Kinder«, auch ein Lied zur Einweihung der Kinderkrippe. (Foto: Reichenbach)

Schleching – Geöffnet ist sie bereits seit 1. September, doch eingeweiht wurde die neue Kinderkrippe im Schlechinger Rathaus erst jetzt. Zusammen mit dem Kindergarten am Dorfplatz bildet das »Käferlnesterl« das »Haus für Kinder«.


Zur Einweihung schilderte Bürgermeister Josef Loferer die Bauphase bis zur Fertigstellung. Als Vertreter der Arbeiterwohlfahrt als Träger lobten Vorsitzende Brigitte Zimmermann und ihr Stellvertreter Edmund Niederlöhner die schnelle Umsetzung des Baus, was nicht selbstverständlich sei.

Anzeige

Der Katholische Pfarrer Martin Straßer und der Evangelische Pfarrer Rainer Maier erteilten gemeinsam den kirchlichen Segen. Das Kindergartenteam unter der Leitung von Rebecca Mühlburger hatte die neuen Räume im Rathaus liebevoll geschmückt. Die Kleinsten und eine große Schar der Kinder aus dem Kindergarten mit ihren Eltern und Großeltern waren zu dem Fest gekommen.

Vor knapp einem Jahr fiel die Entscheidung im Gemeinderat, eine Krippengruppe mit bis zu zwölf Plätzen für Kinder unter drei Jahren einzurichten, so der Bürgermeister. Nachdem im Kindergarten neben dem Schlechinger Rathaus kein Platz hierfür war, boten sich die nach dem Auszug der Zahnarztpraxis frei werdenden Räume im Rathaus an.

Die Krippenplanung war innerhalb kurzer Zeit in enger Abstimmung mit den Planern, dem Kindergarten, dem Gemeinderat und der Verwaltung auf den Weg gebracht worden. Parallel beschloss der Gemeinderat, einen Förderantrag zu stellen. Im Dezember erteilte die Regierung von Oberbayern die Förderzusage. Nach Vergabe der Arbeiten war am 5. Mai Baubeginn mit dem Ziel der Fertigstellung Mitte August.

Beim Bau stellte sich jedoch heraus, dass die 30 Jahre alten Versorgungsleitungen komplett erneuert werden mussten. Dank eines Kraftakts der Planer und Firmen und der tatkräftigen Mitwirkung des Hausmeisters Hermann Gaschott konnten die Arbeiten in der letzten Augustwoche abgeschlossen werden, so der Bürgermeister.

»Mich freut es sehr, dass wir seit 1. September ein 'Haus für Kinder in Schleching' sein dürfen, angefangen von den Allerkleinsten bis zu den Schulkindern«, würdigte Leiterin Rebecca Mühlburger die Beteiligten an der neuen Kinderkrippe. Mit einem »Geschenkkörberl« dankte sie insbesondere der Geschäftsführerin der Gemeinde, Christine Zaiser, die zu jeder Zeit ein offenes für die Wünsche und Ideen des Kindergartenteams hatte.

Bürgermeister Loferer durchschnitt anschließend mit Rebecca Mühlburger das symbolische rote Band. Danach besichtigten die Gäste die kindgerechten Räume mit viel Platz. Derzeit besuchen das »Käferlnesterl« neun Kinder. Im Kindergarten gab es ein großes Kuchenbuffet, eine Tombola mit tollen Preisen und eine Schminkstation. bre