weather-image
25°

Jungbauern mit Interesse an der Rinderzucht

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Die erfolgreichen Teilnehmer der Bayerischen Jungzüchtertierschau mit den von ihnen vorgestellten Tieren (von links): Lisa Blank, Molbaum, Seppi Niederbuchner, Aiging, Gabi Noichl, Pettendorf, Ramona Huber, Rotkampeln, Thomas Anzenberger, Mayerhof, und Lukas Schederecker, Zelln.

Traunstein. Die Jungzüchtergemeinschaft Traunstein ist eine eigenständige Jugendorganisation des Rinderzuchtverbandes und besteht aus künftigen Hofnachfolgern und Landwirten, die Interesse an der Rinderzucht und dem richtigen Umgang mit ihren Tieren haben. Sie organisieren regelmäßig Infoveranstaltungen, Lehrfahrten und Betriebsbesichtigungen. Aber auch gesellige Treffen stehen auf der Programmliste.


In der Jahresversammlung freute sich Vorsitzende Gabi Noichl über die zahlreichen Besucher. Sie ließ anhand einer Powerpoint-Präsentation das vergangene Jahr Revue passieren und erinnerte an die 16 sehr gut besuchten Veranstaltungen. Neben den vielen bestens organisierten Infoveranstaltungen und dem Grünlandabend war der Höhepunkt im März der Besuch der Bayerischen Jungzüchtertierschau in Wertingen. Sechs Mitglieder repräsentierten das Traunsteiner Zuchtgebiet und haben sich schon vorher durch den Besuch einer »Kuhstyling-Veranstaltung« und einen Tiervorführkurs auf diese Schau vorbereitet.

Anzeige

Dieses Engagement wurde belohnt. Jeder Teilnehmer aus Traunstein konnte einen Siegerpreis, sei es im Tierschau- oder im Vorführwettbewerb, mit nach Hause nehmen.

Der Vorsitzende des Rinderzuchtverbandes, Franz Hasholzner, lobte die interessante Themenauswahl im letzten Jahr. Er findet es wichtig, dass sie sich neben der vielen Arbeit im Betrieb, noch Zeit für diese Gemeinschaft nehmen. Kassier Andreas Schroll konnte ganz zur Freude der Mitglieder in seiner Jahresbilanz einen Gewinn verbuchen.

Allerdings stehen für dieses Jahr große Investitionen an, da im Mai 2014 in Traunstein das Jungzüchtertreffen aller bayerischen Jungzüchterclubs stattfindet, und der hiesige Club für die Organisation alleine verantwortlich ist.

Kommunikationstrainer und Imageberater Josef Moser aus Österreich sprach über das Thema »Was macht uns unverwechselbar – mit mehr Mut und Begeisterung erfolgreich flirten«. Der humorvolle und interessante Vortrag analysierte treffend unser heutiges Leben und unsere Umgangsformen und enthielt viele Tipps und Anregungen, um erfolgreich zu flirten.