weather-image
16°

Jochen Langer zieht sich schrittweise zurück

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Bei der Cäcilienfeier des Kirchenchores St. Martin wurden (von links) Regina Zeißl (30 Jahre), Doris Krickelberg (20 Jahre), Janö Iranyi (40 Jahre), Anni Drexl (55 Jahre) und Martina Blösl (20 Jahre) für ihre Treue zum Kirchenchor geehrt. Rechts Chorleiter Jochen Langer neben dem Sprecher des Chores, Bernhard Greimel. (Foto: Flug)

Unterwössen. Bei der Cäcilienfeier des Kirchenchores St. Martin mischte sich Wehmut in die Veranstaltung: Jochen Langer, die »längste und erfolgreichste Kulturinstitution« Wössens, wie Chorsprecher Bernhard Greimel sagte, tritt in die zweite Reihe zurück. Langer legt ab Lichtmess (2. Februar) die Chorleitung in behutsamen Schritten in jüngere Hände. Wolfgang Kurfer übernimmt die Chorleitung.


Weil der Chor kein Kind von Traurigkeit ist, fand die Feier trotzdem in fröhlichem Rahmen statt. Treue Mitglieder wurden geehrt, den Solisten gedankt, und Regina Zeißl und Johanna Steiner spielten einen Sketch.

Anzeige

Mit einem stimmungsvollen Cäciliengottesdienst hatte die Musikkapelle Wössen, das Orchester und der Kirchenchor ihrer verstorbenen Mitglieder gedacht. Danach machten es sich die Chormitglieder mit Freunden, Unterstützern und Pfarrer Klaus Wernberger im Pfarrheim gemütlich.

Natürlich ging ihnen die Ankündigung vom schrittweisen Rücktritt des Jochen Langer nahe. Immerhin hatte der das Leben vieler der Chormitglieder von Kindesbeinen an musikalisch begleitet und gelenkt. Auf ihn als Chordirigenten, Komponisten und langjährigen Leiter der Musikschule Wössen fällt viel von dem Ruf des ausgeprägt musikalischen Ortes Unterwössen zurück. Über 51 Jahre hatte er dem Kirchenchor St. Martin vorgestanden, im Januar 2011 sein 50. Dienstjubiläum gefeiert. Wie Bernhard Greimel sagte, fällt Langer der Rückzug nicht leicht. Und der Chor werde sich erst daran gewöhnen müssen, meinte Greimel. Nachfolger Wolfgang Kurfer ist den Unterwössner Kirchgängern als Musiker gut bekannt, denn wenn Organist Langer den Chor dirigiert, spielt Kurfer die Orgel. Sein musikalischer Werdegang begann vor etwa 40 Jahren bei Jochen Langer in der Musikschule. Aus Freude an der Musik hat er vor Jahren nebenberuflich die C-Kirchenmusikerprüfung abgelegt. Die gibt ihm das Rüstzeug, als Organist oder Chorleiter tätig zu sein.

Langer bat seine Chormitglieder, auch weiterhin so gut zusammenzuhalten, »damit wir zur Ehre Gottes und zur Freude der Gottesdienstbesucher in unserer Pfarrei St. Martin schöne Kirchenmusik machen können«.

Eine liebevoll zusammengestellte Diaschau von Bernhard Greimel bildete den Abschluss des Abends. lukk