weather-image

Jawort am 18. Februar

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Sie werden sich am Samstag, 18. Februar das Jawort geben, der Schoschak Wammerl und die heißblütige Rosita. (Foto: T. Eder)

Grassau – Die Faschingshochzeit im kommenden Jahr wirft ihre Schatten voraus. Zur Einstimmung zeigt der Frauen- und Mütterverein am Freitag, um 20 Uhr im kleinen Heftersaal den Faschingshochzeitsfilm von 2007.


Vieles ist bereits organisiert. Das Brautpaar hat sich gefunden und der Schoschak Wammerl, der Bräutigam, sehnt sich den großen Tag am Samstag, 18. Februar, mindestens ebenso herbei, wie seine Braut, die heißblütige Rosita. Hochzeitslader, wie auch die Eltern des Brautpaares bereiten sich vor. Dennoch gibt es – wie bei jeder anderen Hochzeit auch – noch einiges zu tun. Informiert und auch besprochen wird das große Ereignis ebenfalls an diesem Abend.

Anzeige

Die Faschingshochzeit wird in Grassau nur alle zehn Jahre gefeiert. Es soll ein großes Fest werden. Hierfür werden auch noch Leute gesucht, die mithelfen, sei es beim Verkauf von Faschingszeichen oder weiteren kleinen Aufgaben. Wer Lust zum Mitmachen hat, kann sich an diesem Abend oder bei der Vorstandschaft des Frauen- und Müttervereins melden. tb

Italian Trulli