weather-image
21°

Irene Dangl bleibt an der Spitze

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Dem neuen Schützenkönig des Grün-Ober-Vereins Kraimoos, Josef Kreiler (Mitte), gratulierten die wiedergewählte Vorsitzende Irene Dangl und deren ebenfalls im Amt bestätigter Stellvertreter Bernhard Hennes im Rahmen der Jahreshauptversammlung. (Foto: Müller)

Grabenstätt – Auf ein ereignisreiches Jahr blickte der Grün-Ober-Verein Kraimoos bei seiner Jahreshauptversammlung im Traditionswirtshaus Schwögler in Kraimoos zurück. »Wir haben derzeit 213 Mitglieder«, betonte die Vorsitzende Irene Dangl und freute sich über 38 Neuzugänge.


Bei den Neuwahlen gab es keine personellen Veränderungen. Einstimmig wurde Dangl in ihrem Amt bestätigt. Zur Seite steht ihr weiterhin Zweiter Vorstand Bernhard Hennes. In ihren Ämtern bleiben auch in den kommenden drei Jahren Kassierin Lise Unertl, Schriftführerin Christine Huber sowie die Beisitzer Josef Kreiler, Christian Dangl, Thomas Kreiler, Marianne Ramsperger, Armin Pietsch, Markus Kreiler, Konrad Kecht und Johann Lechner. Als Kassenprüfer fungieren Bernhard Poller und Josef Probst.

Anzeige

In ihrem Jahresbericht erinnerte Dangl an diverse Ausschusssitzungen, Sitzungen der Erlstätter Ortsvereine, den Lumpenball der Ortsvereine, den Powertag, das Gartenfest des Burschenvereins und das Kirchweihkranzl der Dirndlschaft, bei dem die Kraimooser Männer das Seilziehen in überlegener Manier gewonnen hätten. Erwähnung fand auch der Jahrtag der Vereine am Volkstrauertag in Erlstätt. »Hier würde ich mir im nächsten Jahr mehr Beteiligung wünschen«, appellierte Dangl. Zum Maibaumaufstellen seien viele Besucher gekommen. »Es war einfach ein wunderschöner Tag, bei dem alles gepasst hat«, erinnerte Dangl und dankte allen Helfern.

Beim Erlstätter Dorfschießen habe man in der Meistpreiswertung den zweiten Platz erreicht und dafür 30 Liter Bier erhalten, freute sich Dangl. In der Mannschaftswertung belegte der Verein den fünften Platz. Dorfjugendkönig wurde Felix Pietsch. Rang drei ging an Stefan Kreiler. Beim Vereinsschießen im Erlstätter Schützenheim war Josef Kreiler nicht zu schlagen. Hinter ihm belegten Veronika Ramsperger und Josef Ramsperger die Plätze zwei und drei.

Bestens besucht war die Weihnachtsfeier mit besinnlichen Texten von Traudi Mitterer und Musik vom Vereinsnachwuchs. Weitere Programmpunkte waren der Besuch des Nikolaus' und seines Kramperls sowie das lustige Theaterstück »D' gschleckerte Familie« unter der Leitung von Bernhard Hennes. Auch bei der Versteigerung gab es viel zu lachen. Sehr begehrt waren wieder die gespendeten Tombolapreise. Die Facebook-Seite des Grün-Ober-Vereins mit aktuellen Terminen und weiteren wissenswerten Informationen werde »vor allem von der Jugend sehr gut abgenommen«, lobte Dangl.

Abschließend würdigte sie den Ausschuss für die Unterstützung, Stefan Mitterer für das Fleisch-Räuchern, Maibaumaufsteller und Helfer, Mitwirkenden der Weihnachtsfeier, die Spender der Preise für die Tombola, die Wirtsleute und nicht zuletzt ihre Familie.

»Man sieht, dass der Verein alles richtig macht, sonst gäbe es die vielen Neuzugänge nicht«, lobte Zweiter Bürgermeister Robert Muggenhamer das Engagement des Grün-Ober-Vereins und wünschte eine »gute Zukunft«. In Sachen künftiger Verwendung des alten Erlstätter Schulhauses und eines möglichen Raums für die Ortsvereine verwies er darauf, dass man sich zeitnah mit den Ortsvereinen zusammensetzen und alles Weitere besprechen werde. mmü