weather-image
18°

Ire mit gefälschtem Führerschein gestoppt

0.0
0.0
Bildtext einblenden
Foto: dpa/Symbolbild

Einen 50-jährigen irischen Staatsangehörigen kontrollierten die Beamten der PI Fahndung Traunstein am späten Dienstnachmittag auf der Autobahn 8 Richtung Salzburg im Gemeindebereich Siegsdorf.


 

Anzeige

Er war mit seinem Mercedes auf dem Weg in seine frühere Heimat Albanien. Jedoch endete die Fahrt am Kontrollort. Der ausgehändigte italienische Führerschein war gefälscht. Der Ire wurde an Ort und Stelle wegen Urkundenfälschung und Fahrens ohne Fahrerlaubnis vorläufig festgenommen. Wie sich herausstellte, wollte er mit dem falschen italienischen Führerschein über seinen irischen Lernführerschein hinwegtäuschen. Mit diesem ist er lediglich in Irland berechtigt, Kraftfahrzeuge zu führen.

Nach der Sachbearbeitung auf der Dienststelle in Piding wurde der Mann gegen eine Sicherheitsleistung im mittleren dreistelligen Bereich wieder auf freien Fuß gesetzt. Für seine Weiterfahrt musste er sich jedoch erst einen Ersatzfahrer mit gültigem Führerschein organisieren.