weather-image
31°

In Traunreut stürmten die Narren das Rathaus

0.0
0.0
Bildtext einblenden

Das ist gerade nochmal gut gegangen für Franz I. aus Traunreut. Mit der Herausgabe der Stadtkasse konnte der Meisterbürger am gestrigen Unsinnigen Donnerstag in letzter Sekunde vermeiden, von einem gefräßigen Krokodil vernascht zu werden. Der schwarze Happen wäre ganz nach dem Geschmack des Krokodils gewesen, das allerdings von den roten oder grünen Happen auch nicht satt geworden wäre. Die restlichen 25 der 30 Untertanen des Meisterbürgers glänzten durch Abwesenheit. Da halfen auch die Zurufe »Seid ihr alle da« des Kasperls nichts. Dieser hatte mit der Hexe Kräuterbein und Co. seine eigene Verstärkung mitgebracht, um aufzupassen, dass kein Kasperl Bürgermeister in Traunreut wird. Als größte Zauberin im Universum und hier und da fand Petrosilia Zwacklfrau, dass kein einziger der fünf Kandidaten für das Meisterbürgeramt geeignet ist. »Die haben alle nicht die gewisse Magie für dieses Amt.« (Foto: Rasch)


 
Anzeige