weather-image
20°

In praller Sonne: Mutter und Oma "vergessen" Baby im Auto

4.1
4.1
Bildtext einblenden
Foto: Symbolbild, pexels.com

Traunstein – Ein drei Monate altes Baby haben eine 36-jährige Grassauerin und ihre Großmutter auf dem Rücksitz im Auto "vergessen". Das Auto war in der prallen Sonne geparkt.


Die 36-Jährige begab sich gegen 14.40 Uhr mit ihrer Großmutter am Montagnachmittag zu einem Arzttermin. Ihren Sohn "vergaß" sie – so die Polizei – im Auto. Etwa 20 Minuten später bemerkten Passanten ein schreiendes Kind und entdeckten den Säugling im Auto. Sofort verständigten sie per Notruf die Polizei.

Anzeige

Eine Beamtin schlug schließlich die Seitenscheibe des Fahrzeugs ein und übergab das Baby den Rettungssanitätern. Der Bub kam vorsorglich ins Klinikum Traunstein.

Wie die Polizei mitteilt, konnte dank der aufmerksamen Passanten Schlimmeres verhindert werden. Denn das Fahrzeug war bei rund 20 Grad in der prallen Sonne geparkt.

Gegen die Mutter wird wegen Misshandlung Schutzbefohlener ermittelt. Außerdem wurde das Jugendamt von den Beamten verständigt.

Mehr aus der Stadt Traunstein