weather-image
15°

In der Realschule Spitzennoten erzielt

4.8
4.8
Bildtext einblenden
Eine glatte Eins schaffte Sarah Schönfelder aus Marquartstein, wozu ihr Landrat Siegfried Walch besonders gratulierte.

Traunstein. Genau 38 Realschüler haben heuer ihre Abschlussprüfung mit einem Notendurchschnitt von 1,5 und besser bestanden. Landrat Siegfried Walch empfing die erfolgreichen Schulabgänger jetzt im Landratsamt Traunstein. Er gratulierte ihnen zu ihrer hervorragenden Leistung mit einer Urkunde und einem kleinen Geldgeschenk.


Walch zeigte sich davon überzeugt, dass das Konzept der Realschule sehr erfolgreich sei. Seinen Gästen zollte er großes Lob: »Ihr habt viel Fleiß und Disziplin aufbringen müssen; aber eine bayerische Realschule mit diesem Schnitt abzuschließen, öffnet Euch Tür und Tor.« Den Schülern legte er ans Herz, bei der Berufswahl besonders auf die Angebote der Firmen im Landkreis Traunstein zu schauen. Die leistungsfähigen Betriebe würden viele Chancen bieten. Walch: »Ihr könnt Euch jetzt darauf freuen, was vor Euch liegt. Eine spannende Zukunft erwartet Euch.« Zudem appellierte der Landrat an die jungen Leute, sich ehrenamtlich für die Gesellschaft einzusetzen. Sein Dank galt auch den Eltern und Lehrern.

Anzeige

Einen besonderen Glückwunsch richtete Walch an Sarah Schönfelder aus Marquartstein, die an der Achental-Realschule eine »blanke Eins« schaffte. Zu den Spitzenschülern aus den Realschulen im Landkreis Traunstein gehören zudem Lukas Leitenbacher, Sabrina Walter und Maria Öllerer aus Petting, Magdalena Schmuck aus Inzell, Sophia Wimmer und Andreas Nissen aus Traunstein, Johanna Lucas und Regina Neumann aus Traunreut, Lea Aicher, Nicola-Tamara Otter und Melanie Huber aus Fridolfing, Simone Huber, Anja Guggenberger und Konrad Parzinger aus Palling, Isabella Deibl aus Waldhausen, Julia Dinner aus Schnaitsee, Anna Lauerer aus Trostberg, Veronika Obermayer, Katrin Baumgartner, Doris Winkler und Marion Rapp aus Tittmoning, Sarah Görtz und Andreas Heitauer aus Grabenstätt, Alexandra Hausner und Simon Mühlbacher aus Surberg, Corinna Heiß und Simone Hummelberger aus Kirchanschöring, Julia Lohner aus Engelsberg, Hannes Eder aus Wonneberg, David Asselalou aus Siegsdorf, Lukas Niederberger aus Weißbach, Tatjana Feil und Veronika Schuster aus Nußdorf, Veronika Hocheder aus Teisendorf, Anna-Sofia Huber aus Kirchweidach, Lena Pfenninger aus Chieming und Magdalena Wolfenstetter aus Reit im Winkl.