weather-image
22°

In Übersee und Teisendorf

5.0
5.0

Neben dem Wechsel in Taching erhalten auch andere Pfarreien neue Pfarrer. Den Stellenwechsel leitender Priester zum Herbst gab jetzt das Erzbischöfliche Ordinariat in München bekannt. 28 Pfarreien, Pfarrverbände sowie Seelsorgestellen in Heimen und Krankenhäusern erhalten eine neue Leitung, teilte das Ordinariat gestern mit.


Im Dekanat Traunstein wird es nur eine einzige Neubesetzung geben: Der 50-jährige Peter Bergmaier, der bisher im Pfarrverband Eggstätt tätig war, wird zum 15. November die Pfarrei Übersee übernehmen. Ebenfalls nur einen Wechsel wird es im Dekanat Teisendorf geben: Der aus Ruhpolding stammende Pfarrer Martin Klein (51), der zuletzt den Pfarrverband Obing leitete, wird den Pfarrverband Teisendorf übernehmen. Im Dekanat Baumburg gibt es drei Wechsel: Dr. Christoph Hentschel wird die Pfarrei »Mariä Himmelfahrt -Am Tachinger See« übernehmen (siehe eigenen Bericht), Pater Mato Orsolic (49) wechselt vom Pfarrverband Tittmoning nach Palling und Gerhard Gumpinger (50), der derzeit noch im Pfarrverband Rottenbuch tätig ist, wechselt nach Tittmoning.

Anzeige

Zum 1. September wird im Erzbistum München und Freising wie in jedem Jahr ein Teil der Leitungsstellen von Pfarreien, Pfarrverbänden sowie in der kategorialen Seelsorge neu besetzt. Ein Wechsel der Leitung von Pfarreien und Pfarrverbänden ist Freising alle zehn bis 15 Jahre üblich. Die derzeitigen Wechsel erfolgen auch im Rahmen der aktuellen Strukturreform in der Erzdiözese. In einigen Fällen beginnt mit den Neubesetzungen auch die Aufbauphase der neuen Pfarrverbände. fb