weather-image
20°

Im Zug onaniert: Kripo sucht Zeugen

2.9
2.9
Bildtext einblenden
Foto: © Dominik Bielz/Meridian

Übersee – Ein Exhibitionist wurde von einer Zugbegleiterin beim Onanieren erwischt. Der 26-Jährige wurde vorläufig festgenommen, ist mittlerweile aber wieder auf freiem Fuß. Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise zu dem Vorfall. Dieser war bereits am Montagmittag, wurde aber erst am heutigen Freitag von der Polizei mitgeteilt.


Der Exhibitionist saß in der Regionalbahn von Salzburg nach Rosenheim. Die Zugbegleiterin verwies den Mann in Bernau am Chiemsee aus der Bahn und verständigte die Notfallleitstelle in München. Aufgrund der Personenbeschreibung konnte der Tatverdächtige kurze Zeit später aber festgenommen und der Kriminalpolizei in Traunstein übergeben werden.

Anzeige

Diese will nun wissen: Wer hat den Mann am Montagmittag zwischen 12.45 Uhr und 13.15 Uhr in der Regionalbahn Meridian 79026 zwischen den Haltestellen Bergen und Bernau beim Onanieren gesehen? Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Traunstein unter der Telefonnummer 0861/9873-0 entgegen. fb