weather-image
22°

Im »Hoteldorf Zell« soll ein Vier-Sterne-Hotelresort entstehen

3.5
3.5
Bildtext einblenden
Ein Vier-Sterne-Hotelresort soll auf dem Gelände des ehemaligen Zellerbauernhofs in Ruhpolding entstehen. Mit der Zustimmung zur Bebauungspländerung macht der Gemeinderat den Weg frei für das Projekt. (Foto: Burghartswieser)

Ruhpolding. In Ruhpolding soll im Bebauungsgebiet »Hoteldorf-Zell« jetzt ein Vier-Sterne-Hotelresort entstehen. Die Änderung des Bebauungsplans verabschiedete der Gemeinderat bei seiner jüngsten Sitzung bei nur einer Gegenstimme. Damit ist zunächst der Weg frei für die weiteren planungsrechtlichen Voraussetzungen.


Der Bebauungsplan »Hoteldorf-Zell« sei im Mai vor zwei Jahren bereits in Kraft getreten, sagte Bauamtsleiter Hans Hechenbichler. Damit seien damals die planungsrechtlichen Voraussetzungen für ein Dorfhotel der TUI auf den Grundstücken des ehemaligen Zellerbauernhofes geschaffen worden. »Nachdem zwischenzeitlich die TUI als Hotelbetreiber ausgeschieden ist, erfolgt derzeit eine Umplanung, die sich am Bau eines Vier-Sterne-Hotelresorts mit Spa-Anlage, Badewelt, Sauna und Vitalpark mit einer Kapazität von 230 Hotelbetten orientiert«, sagte Hechenbichler. Ein neuerliches Raumordnungsverfahren und eine Änderung des Flächennutzungsplans seien dabei nicht erforderlich, denn der räumliche Geltungsbereich und die Gebietsart blieben unverändert. Um die planungsrechtlichen Voraussetzungen für das neue Vorhaben zu schaffen, müsse jedoch der Bebauungsplan hinsichtlich der Bauweise geändert werden.

Anzeige

Dazu stellte Planer Andreas Jurina den Ratsmitgliedern die Änderungen vor. »Aus ortsplanerischer Sicht besteht der wesentliche Unterschied im kompakteren, zusammenhängenden Baukörper, der aber trotzdem gegliedert ist«. Anstelle der ursprünglich geplanten kleingliedrigen Bebauung würde nun nur noch ein Gebäude mit drei Flügeln entstehen. Die Bettenzahl würde von 516 auf 460 reduziert und das geplante Parkdeck entfallen. Zudem würde die Bebauung bis zu 47 Meter von der Straße weg geschoben. Durch die geplanten Schallschutzeinrichtungen käme es nach Ansicht Jurinas zu keinen Immissionen, die die Anlieger belasten. »Die Situation für die Nachbarn wird sich verbessern«, betonte er.

Bei der anschließenden Aussprache stellten die Gemeinderäte mehrere Fragen zu Einzelheiten. Wolfgang Heigermoser und Hermann Feil (beide CSU) waren der Ansicht, dass ihnen eine 3-D-Visualisierung fehle, wie in einer anderen Sitzung angekündigt. Dem widersprach neben den Projektanten auch Hermann Hipf von der Vereinigung Ruhpoldinger Bürger (VRB). »Diese wurde uns für eine kommende Bauausschusssitzung versprochen.«. Hechenbichler stellte schließlich noch den Terminplan vor. Demnach soll die frühzeitige Bürgerbeteiligung mit der Auslegung der Pläne zwischen 21. und 28. Juli stattfinden. Am 28. Juli gibt es zudem eine öffentliche Informationsveranstaltung mit den Planern und Projektentwicklern im Kurhaus. Nach mehreren Diskussionsbeiträgen verabschiedete der Gemeinderat den Aufstellungsbeschluss zur Änderung des Bebauungsplans.

Wie aus einer Pressemitteilung der »a – ja Hotel & Resort GmbH« zu erfahren war, hat diese mit der »Projektgesellschaft Hotel Ruhpolding mbH« bereits einen Pachtvertrag unterzeichnet. Baubeginn soll noch im vierten Quartal sein und die Eröffnung ist für Sommer 2016 geplant. Das Resort soll über 230 Zimmer verfügen und einen »Wellness & Spa-Bereich« mit 1100 Quadratmetern erhalten. Ebenso ist an den Bau eines Restaurants, einer Bar und 190 Parkplätzen im Hotelbereich gedacht.

Nach zahlreichen Gesprächen mit potenziellen Hotelbetreibern haben sich die »Projektgesellschaft Hotel Ruhpolding mbH« und die Gemeinde für das Konzept der »DSR Hotel Holding« entschieden, deren Tochtergesellschaft die »a – ja Hotel & Resort GmbH« ist. Das »a – ja-Konzept« wurde von den Erfindern der Marken Aida und A-Rosa entwickelt. Mit der Entwicklung des Bauprojekts wurde die Gesellschaft »go along limited« beauftragt, eine international und interdisziplinär orientierte Beratungs- und Projektgesellschaft aus dem Bereich Hotel, Tourismus und Erlebnis. hab